Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - anonJo

Seiten: 1 ... 15 16 [17]
241
Aufbau und Funktion der Spulen / Antw:Funktion der Spulen im QEG
« am: 12. April 2014, 22:31:43 »
Hallo TeslaTech,

vielen Dank für deinen interessanten Hinweis zu Exiter-Spule.

Nach dem Bauplan des FTW-Teams ist die "Exiter-Spule" parallel zu einem Kondensator geschaltet. Dort ist die Kapazität des Kondensators (33 pF) und die Induktivität der Spule (451 uH) angegeben. Wenn man die Resonanzfrequenz dieses Parallelschwingkreises berechnet kommt genau der im Bauplan  angegebene Wert von 1,3 MHz heraus.

Allerdings liegt laut Bauplan noch eine Wicklung mit 350 Windungen in Reihe zu diesem Parallelschwingkreis.
Da die Induktivität dieser Spule nicht bekannt ist kann leider auch keine Resonanzfrequenz für das gesammte System berechnet werden  :(

Daher komme ich zu folgendem Ergebnis:

1. Die beiden Spulen und der Kondensator bilden einen Schwingkreis und schwingen auf einer unbekannten Frequenz
2. Die Funkenstrecke dient dabei zur permanenten Anregung dieses Schwingkreises  ;)
3. Die Funkenstrecke begrenzt gleichzeitig auch die Spannung an den Kondensatoren ( siehe www.Minotech.de )
4. Der durch die beiden Spulen fliesende Strom ist ein Wechselstrom und erzeugt dabei eine Magnetisierung des Stators.

@ Raffaela und Trionis

Beim QEG nach dem FTW-Team handelt es sich um eine Konstruktion vergleichbar mit einem leistungsstarken Elektromotor. Daher wäre es bei langfristiger Anwendung und bei empfindlichen Menschen sicher empfehlenswert dem Ganzen ein Abschirmgehäuse aus weichmagnetischem Eisen zu verpassen um die elektromagnetischen Felder abzuschirmen.

Soweit ich die Erklärungen von Prof. Tutur verfolgt habe handelt es sich bei der angezapften Energiequelle um eine natürliche Energiequelle und sollte daher zunächst einmal ungefährlich sein. Allerdings gibt es offenbar verschiedene Resonanz-Frequenzen, bei denen ein Generator funktionieren kann. Daher sollten die für den Menschen bekannten kritischen Frequenzen und deren Oberwellen vermieden werden wie z. B. die Resonanzfrequenz unserer DNA (150 MHz)  ;) Weitere Infos dazu z. B. von Dieter Broers unter:
http://www.dieter-broers.de/artikel/grundgedanken-%C3%BCber-die-schwingungsmedizin

LG Jo

242
Aufbau und Funktion der Spulen / Antw:Funktion der Spulen im QEG
« am: 10. April 2014, 23:35:22 »
Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen zusätzlichen Informationen hier in diesem Forum.

Die Beschreibung dieses QEG wird von Tesla Tech hier echt toll erklärt.

Wie Raffaela richtig bemerkt, sind jedoch noch einige Sachen unklar.
Mich beschäftigt im Moment besonders der Sinn bzw. die Funktion des "Exiters" bzw. der Funkenstrecke.
Soweit ich es verstehe ist diese Komponente eine Art "Hochfrequenzgenerator" mit einem sehr breit gestreutem Frequenzspektrum.
Damit soll wohl irgendwie der Schwingkreis zum Schwingen angeregt werden. Evtl. durch die Einleitung von Oberwellen ?

Über weitere Infos dazu würde ich mich sehr freuen  :)

LG (auch aus dem schönen Allgäu) an alle von

Jo

Seiten: 1 ... 15 16 [17]