Autor Thema: Wissenschaft und Spiritualität  (Gelesen 100811 mal)

Alfons

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #165 am: 16. Juli 2014, 10:42:58 »
Ist die Wissenschaft stärker als die Spiritualität?

ich glaube dass diesem nicht so ist! (auch wenn es jetzt vielleicht so aussieht)

... aber nach dem Raffaela hat nun auch mein Freund, der weliheli dieses Forum endgültig verlassen
und hat hier seine 23 Beiträge gelöscht.

Damit fehlt hier ein sehr wichtiger Teil: man kann nicht mehr nachlesen, worauf sich meine Antworten beziehen!
weliheli hat mir seine Aktion angekündigt ...
nach dem ich hier unter meinem Namen auch Worte von IHM veröffenticht habe, ließ ich gestern meine Beiträge hier bestehen da ich meine:
> ich stehe zu meinem Wort und ich nehme nichts zurück was ich hier geschrieben habe
> diese Seite (dies Wort ist mir lieber als "thread") hat eine sehr hohe Zugriffszahl, es wäre nicht gerecht für die Leser,
   wenn auch ich meine Beträge gelöscht hätte

GOTT sei mit Euch
Alfons

Alfons

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #166 am: 17. Juli 2014, 02:39:43 »
Ist die Wissenschaft vernünftig?
klar, sie beruht doch auf der klarsten Form der Vernunft! ...oder??? ... insbesonere gilt dies für unsere Physik.

hierzu ein total "unvernünftiger" Film!!!
http://www.youtube.com/watch?v=8ooqPJr0bY8
wenn nicht ganz ansehen, dann wenigstens von 39'40" bis 46'16" Eure Zeit verschwenden!

... das läßt sich sicherlich mit Vernunft zerreißen!

liebe Grüße & Servus
Alfons

Link ist korrigiert :-))
« Letzte Änderung: 17. Juli 2014, 13:12:06 von Alfons »

Simfab

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #167 am: 17. Juli 2014, 08:35:04 »
die Wissenschaft verharrt in Dogmen und braucht geradezu die Spiriutalität


---------------------------------------
(dieses Video existiert nicht ;=)
« Letzte Änderung: 17. Juli 2014, 08:38:21 von Simfab »

PhysikFan

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #168 am: 17. Juli 2014, 09:13:58 »
http://www.youtube.com/watch?v=8ooqPJr0bY

Der Link geht nicht.


die Wissenschaft verharrt in Dogmen und braucht geradezu die Spiriutalität

Dann wirst Du uns sicher sagen können, woher Du die Wissenschaft kennst und an welchen Dogmen sie festhält.

Ich kenne die (Natur)Wissenschaft aus eigener Anschauung (mehr als eine Uni) und habe das Gegenteil erlebt. Bis ins Alter Neuem total aufgeschlossene Wissenschaftler. Es gehört geradezu zum Berufsbild, große Motivation zu haben, sich auf Dinge zu stürzen, die gerade nicht das ergeben, was schon immer bekannt war. Höchste Auszeichnung bekommt der, der sowas nachweisen kann. Namen bedeuten nichts, auch Nobelpreisträger müssen bei jeder neuen These auf denselben Prüfstand wie ein Student. Nobodies bekommen entgegen aller vorherigen Erkenntnisse recht, wenn sie das neue nur gut genug begründen können (Beispiel: Alan Guth). Studenten, die hinterfragen und in Frage stellen, sind bei den Professoren viel beliebter als die, die nur auswendig Gelerntes zum besten geben.

Das einzige, was Naturwissenschaftler nicht mögen, ist, wenn ihnen jemand die Zeit stiehlt, weil der irgendetwas behauptet, ohne auch nur den geringsten Hinweis bringen zu können, dass was dran ist bzw. ihnen in totaler Unkenntnis der naturwissenschaftlichen Erkenntnisse etwas vom Pferd erzählt. Wenn jemand z.B. etwas gegen Einsteins Relativitätstheorie vorbringt, ist das mindeste, was man verlangen muss, dass er die Erkenntnisse und Experimente, die die begründen, kennt.

Gruß, Physik Fan.
« Letzte Änderung: 17. Juli 2014, 11:33:17 von PhysikFan »

Alfons

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #169 am: 17. Juli 2014, 11:06:32 »
Sorry, da ging beim Link kopieren das letzte Zeichen verloren - da ist das Internet halt ganz penibel:
(GOTT hat den Menschen "fehlertoleranter" gebaut, ja, ich bin nicht fehlerfrei :-))
 habe jedoch in der Systemtheorie und Elektronik auch fehlertolerierende Systeme entwickelt
 und einem Autohersteller solche Konzepte vorgeschlagen - sind auch in Flugzeugen so verbaut)

http://www.youtube.com/watch?v=8ooqPJr0bY8

oder falls es noch immer nicht gehen sollte:
Google, Suche: TimeToDo.ch 24.06.2014, Wir schauen zu, wie die Welt vor die Hunde geht

Ist ein Monolog von Norbert Brakenwagen

* * *

Werter PhysikFan,
ich will der Schul-/Naturwissenschafft hier ihre echten Verdienste nicht schmälern (habe selbst ca. 17 Jahre in der Forschung gearbeitet), ich will den Lesern ihr Bewußtsein erweitern (falls überhaupt erforderlich?) ... oder besser wieder normalisieren.  ... und Du verteidigst die Wissenschaften, das ist vollkommen in Ordnung:

der Dialog lebt von Rede und Widerrede, sonst würde es hier langweilig!
Ja, ich bin sehr froh darüber, dass Du hier so fundiert antwortest. Muss mal gesagt werden: ich danke Dir dafür!
« Letzte Änderung: 17. Juli 2014, 13:27:15 von Alfons »

PhysikFan

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #170 am: 23. Juli 2014, 09:43:11 »
Danke für Deine Bemerkung bezüglich meiner Beiträge.

Leider kann ich Dir bezüglich der Aussagen von Norbert Brakenwagen nicht zustimmen. Der klingt für mich wie jemand, der eine Sendung machen muss, aber eigentlich nichts zu sagen hat. Hat mit dem Threadthema auch gar nichts zu tun. Ich kenne viele seiner Beiträge und daher halte ich ihn für eine der unseriösesten Quellen, die man auftun kann. Desinformation par excellence. Eine Behauptung an die andere gereiht, ohne auch nur eine mal zu begründen oder gar zu hinterfragen. Feinstofflichkeit sei erwiesen. Lichtaufnahme in die Körperzellen über die Augen. Harmonisierungschips auf Handies. Und so weiter und so fort. Vielleicht habe ich aber auch nur grundsätzlich Vorbehalte gegenüber Menschen, die mit Esoterik und/oder Berichten über Esoterik Geld verdienen.

Wenn das alles so doll funktioniert, das Manifestieren, warum schaffen die Gurus, die das so doll können, keine Änderung?

Was funktioniert, ist das Sichwohlerfühlen über Autosuggestion. Oder das Entkomplizieren dadurch, dass ich sage, all die komplizierte Naturwissenschaft und Technik, die mir Qualen beim Begreifenversuchen bringt, lasse ich weg und lasse das Herz entscheiden.

Das kann Menschen emotional weiter bringen. Es ist leider eine andere Sache, was uns technisch weiter bringt.

Gruß, Physik Fan.

Alfons

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #171 am: 24. Juli 2014, 21:49:36 »
Ein neues Thema, das wieder nichts direktes mit dem QEG zu tun hat ... und auch nichts mit den vergangenen Beiträgen:
aber mit den sogenannten >>Grenzwissenschaften<<, einem Thema das meines Erachtens hierher paßt: den Glauben an das Übersinnliche (bei so manchem) zu fördern ... und damit auch diese "Komponente" für den GEG-Bau!

******************
***    Kornkreise    ***
******************

diesen Beitrag schreibe ich selbst = privat und erhebe keinerlei wissenschaftliche Ansprüche - ich bin hier kein Experte:
d.h. : ich habe es gesehen und glaube es - habe also nicht geglaubt und dann gesehen, d.h. es mir autosuggeriert ... oder etwas ähnliches. ... und es waren viele Menschen dabei: viele Gläubige, aber auch ganz unbedarfte Neugierige/Nachbarn/Bauern die nebenan arbeiten.

Vor 2 Jahren hat ein Bekannter von uns von dem damals neu entstandenem Kornkreis bei Andechs erfahren und ist noch am gleichen Nachmittag mit meiner Frau dort hin gefahren und sie haben ihn gesehen.
Als ich 2 Tage später von meinem Kundeneinsatz zurück kam, da wollte ihn meine Frau mir zeigen und wir fuhren noch am Abend hin: es war absolut nichts mehr zu sehen (bei gutem Sonnenlicht!), der Bauer hatte die vielen Leute und das Gehänsel seiner Nachbarn satt und hat sein Feld total = ganz tief abgemäht, von dem Kornkreis war absolut nichts mehr zu sehen ... ich habe ihn zwar mit meiner Rutentechnik (d.h. ohne Rute!) gefunden, aber das muss ja niemand glauben, ich war damals schon etwas (=leicht) enttäuscht - aber nicht besonders schlimm ... bin nicht so versessen darauf, für mich gibt es deutlich wichtigere Dinge in dieser Welt.

Warum erzähle ich Euch denn dieses Zeugs?

Es gibt seit 7 Tagen einen neuen Kornkreis bei Raisting, südlich vom Ammersee, und südlich vom Ort, direkt rechts (= westlich) neben den großen Antennen-Schüsseln den "Parabolantennen der Erdfunkstelle Raisting". Erst hat es unser Freund am Dienstag dieser Woche erfahren, meine Frau rief mehrere Freundinnen an und eine Freundin einer ihrer Freundinnen in Weilheim hat es dann erfahren und meiner Frau mitgeteilt: ich wäre heute sowieso von meinem Kunden aus nach Haus gefahren. Konnte es so einrichten, dass ich Mittags fertig wurde, ca. 120km nach Hause fuhr um dann mit meiner Frau und 3 weitere Freundinnen von ihr dort hin fuhren und fanden den Kornkreis sofort - war nicht zu übersehen, waren mindestens 20 Autos dort neben dem Feldweg im Gras und ca. doppelt so viel Leute auf dem Acker.
Dies war mein erster Kornkreis, den ich in der Natur gesehen habe, sah ihn ... ja, ich kann es mir nicht real vorstellen, dass so etwas von Menschenhand (oder Maschinenarm) in dieser kurzen Zeit am hellen Tag unbemerkt erzeugt wurde.
Ich habe vor Ort mit mehreren "Kornkreis-Experten" gesprochen und ich sprach auch mit der Bäuerin:

Vor genau einer Woche am Donnerstag haben sie noch auf dem Nachbaracker geerntet und auf der gegenüberliegenden Seite war ein Bauer mit seinem Mähdrescher gefahren, so hoch sitzend hätte der Fahrer ihn sicherlich bemerkt, sie waren bis ca. 18:00 draußen. Am gleichen Abend um ca. 21 Uhr haben ihn Ballonfahrer entdeckt. Der Bauer und seine Frau sind sofort raus gefahren: keinerlei Spuren am Getreidefeldrand und sie haben am Boden liegende Getreidebüschel hochgehoben: keinerlei (unvermeidbare?) Fußspuren waren zu erkennen. Er kann also nur innerhalb von 3 Stunden bei heller Abendsonne entstanden sein - die "Experten"(?) vermuteten, dass er in wenigen Sekunden oder Minuten entstanden ist = gemacht wurde ... von wem und wozu? Die Esoteriker und "KornkreisSpezialisten"(?) dort haben ihr Wissen/ihre Meinungen kund getan ... will ich hier nicht wiedergeben, jeder hat da seine eigenen, auch widersprüchlichen Theorien/Thesen/Vermutungen/sicheres Wissen(?)/...!

Ein paar Kinder vom Ort wollten zwar am Kreis-Rande ihren Unfug treiben und weiteres Getreide jetzt umtreten, dies haben sie aber sofort unterbunden (habe ich nicht bemerkt, bin auch außen nicht ganz herum gegangen!). Die Halme sind mit einem merkwürdigen "System" umgebogen, also nicht umgetrampelt oder abgebrochen worden, es liegt stellenweise übereinander geschichtet, auch gegenläufig und bildet auch mehrere Wirbel - eine der Freundinnen meiner Frau sagte: "Ich sehe es an den Halmen, dass dies ein echter Kornkreis ist: Die Halme sind nicht geknickt und vertrocknet, sie sind nur gebogen worden und wachsen - mit einem leichten Knick dem Licht entgegen - wieder weiter!
Diese sagte auch: "Ich bin fast etwas enttäuscht: hier sind die Halme nur umgelegt, damals bei Andechs waren die Getreidebüschel alle miteinander verflochten - in diesem Ausmaß und der kurzen Zeit 100%-ig nicht von Menschenhand machbar!"

Diesem stimme ich mit meinem privaten Glauben zu. Aber, dies sage ich auch: vom PC/Schreibtisch aus läßt sich diese Aussage aus nicht glaubhaft widerlegen (auch nicht mit den Fotos die ich kenne!), da müßt Ihr schon selbst hinfahren, untersuchen und es widerlegen ... oder ihr werdet auch gläubig, dass es zwischen Himmel und Erde Dinge gibt, die nicht mit der Vernunft zu erklären sind ... dies füge ich jedoch schon noch hinzu: sicherlich gibt es auch sogenannte "Kornkreise" die von Lausbuben/Witzbolden/... erzeugt wurden - die sind jedoch schwerlich so groß, müßte sonst eine ganze Horde so etwas zu erzeugen versuchen ... und ihre Spuren hinterlassen. ((ich weiß was Psychologen jetzt über den letzten Satz denken!))

Der Bauer hat 2 kleine Mädchen, die sind mit ihrer kleinen Pferdchen-Sparbüchse raus und baten die Leute um eine kleine Spende von 2€/Person (freiwillig) - das ist sehr wenig, wenn man bedenkt, welchen Flurschaden dieser Kornkreis für ihn bedeutet - ja, da ich dies so sehe und ja kein Armer bin, habe ich denen einen großzügigen Obolus gegeben. Zudem hatte mir die Bäurin gesagt: Das Getreide ist noch feucht, es dauert noch ca. 2 Wochen, bis es trocken ist und geerntet werden kann ... wer ihn sich also ansehen will, der sollte dies bald tun ... und wenn ganze Heerscharen dort rauspilgern und auf dem liegenden Getreide rumläuft wird dies zunehmend Spuren hinterlassen.
Die Besucher dort waren auch alle sehr vernünftig, haben das stehende Getreide nicht nieder getrampelt, man kann in den vorhandenen Buldok-Fahrspuren rein gehen und dann auf den umgelegten Halmen vorsichtig gehen, das stehende Getreide unberührt lassen, so dass auch die Menschen nach dem eigenen Besuch den Kornkreis noch unbeschädigt vorfinden, ihn begutachten können.

Hier ein Link zu der Ballonfirma, die Fotos ins www gestellt haben:
(((http://www.fgk.org/?cat=3  => dieser Link bei der Ballonfirma wurde nach 15 Minuten gelöscht)))
jetzt hier: http://www.fgk.org/  (ein neuer Beitrag seit heute Mitternacht, auch mit Fotos)

ich könnte auch noch eigene Fotos von der Nähe aus einstellen, habe es jedoch hier im Forum-Beitrag nicht geschafft -  vielleicht kann mir hier ja jemand sagen wie dies geht? habe es vor Monaten auch mal hier irgend wo gelesen - aber die "Hilfe"-Funktion vom Forum ist leider gar nicht hilfreich!

Grüße
Alfons

« Letzte Änderung: 25. Juli 2014, 08:52:18 von Alfons »

anonJo

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 242
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #172 am: 24. Juli 2014, 22:15:34 »
ich könnte auch noch eigene Fotos von der Nähe aus einstellen, habe es jedoch hier im Forum-Beitrag nicht geschafft -  vielleicht kann mir hier ja jemand sagen wie dies geht?
Grüße
Alfons

vielen Dank für diese interessanten Infos.

Unter "Erweiterte Optionen kann man Dateien anhängen.
Erlaubte Dateitypen: doc, gif, jpg, mpg, pdf, png, txt, zip
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 10000KB, maximale Individualgröße 1000KB

LG Jo

Michael

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 165
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #173 am: 24. Juli 2014, 22:23:44 »
Hallo Alfons, vielen Dank für diesen Beitrag!
Ich finde das absolut aufregend und würde gerne noch viel mehr über deine Eindrücke erfahren.
Wenn das nicht soweit weg wäre, würde ich mich sofort auf den Weg machen.

Ich glaube hier sind auch noch mehr, die dieses Thema brennend interessiert.
Also wenn du Zeit findest erzähle uns möglichst viel von deinem Besuch im Kornkreis.
Und Fotos wären natürlich auch toll.

Klicke beim Schreiben der Antwort auf Erweiterte Optionen...
und dann darunter auf den Knopf Datei auswählen

Vielen Dank!

Alfons

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #174 am: 24. Juli 2014, 23:53:25 »
Dank an anonJo, seine ausführliche Antwort hat mir noch nicht gereicht, hab ihn deshalb zu dieser fortgeschrittenen Stunde angerufen, dann Fotos ausgewählt und diese auf niedrige Pixelzahl reduziert.

Michael, hab auch Du meinen Dank, mehr dann in weiteren Beiträgen.

Hier erst mal 2 Luftaufnahmen von der Ballonfirma, dessen Link ich Euch oben angegeben hatte:


Ja, die haben diese Seite tatsächlich gelöscht, verstehe ich nicht, war doch eine prima Werbung für sie?
oder will die Gemeinde/der Bauer dies nicht haben?

siehe den Link beim folgenden Beitrag!
« Letzte Änderung: 25. Juli 2014, 00:55:58 von Alfons »

Michael

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 165
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #175 am: 25. Juli 2014, 00:04:54 »
Der Link führt nicht mehr zum Ammersee-Kornkreis.
Anscheinen haben sie den Bericht rausgenommen...  :(

Hier anderer Link:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/07/neuer-kornkreis-am-ammerse.html

Michael

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 165
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #176 am: 25. Juli 2014, 00:10:14 »

Alfons

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #177 am: 25. Juli 2014, 00:12:50 »
tja, Freunde ... bin ich zu alt oder zu doof, finde das Eingeben von meheren Fotos alles andere als intuitiv verständlich gelöst; muß erst experimentiren ... mir ist mozarila-firefox eben hier beim Bilder eingeben so gründlich abgeschmiert, dass ich meinen PC restarten mußte!

wenn es klappt, dann die Bilder in dieser Reihenfolge:

von weiter weg, der große Kreis erkennbar an den Personen in ihm

Die shortcuts funktionieren bei mir auch nicht ... also alle 7 Bilder einzeln ... ja echt doof!

Alfons

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #178 am: 25. Juli 2014, 00:14:06 »
Außenrand mit Würfel-Mix

Alfons

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Wissenschaft und Spiritualität
« Antwort #179 am: 25. Juli 2014, 00:15:13 »
Kreise