Autor Thema: An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?  (Gelesen 26547 mal)

Michael

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 165
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #15 am: 02. Juli 2014, 21:25:17 »
@PhysikFan
Es gab Zeiten da wurdest du gelobt, dass du wenigstens versucht hast deine Behauptungen zu belegen.
Mittlerweile schwingst du nur noch die Keule und haust auf alles drauf. Behauptest dass die Leute Blödsinn erzählen und Spinner sind.
Es macht wirklich immer weniger Spaß deine Beiträge zu lesen. Ich wünsche mir dass du anderen Menschen etwas mehr Respekt und Demut entgegen bringst.

Stefan9

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #16 am: 02. Juli 2014, 21:42:07 »
Stimme 100% zu !
Stefan

PhysikFan

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #17 am: 02. Juli 2014, 21:57:30 »
...

Da kannst Du mal sehen, wie es wirkt, wenn man mal ansatzweise so wie Du schreibt.

Ich setze ein Mindestmaß an Motivation voraus, die Dinge auch mal selbst nachzulesen, wenn ich nur eine Zusammenfassung mit Stichworten bringe. War wohl eine falsche Voraussetzung und sollte ich nicht tun.

Gruß, Physik Fan.

Michael

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 165
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #18 am: 02. Juli 2014, 22:07:17 »
Ließ dir einfach noch einmal meinen letzten Post durch.
Und überlege dir, was ich wohl mit Respekt und Demut gemeint haben könnte.

Thorsten

  • Gast
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #19 am: 03. Juli 2014, 00:21:42 »
Hi Raffaela,
was mir bei deinen beiden Bildern nun einfällt, isr der Spruch eines Hochgrad-Freimaurers: "es gibt einen Zusammenhang von Energie und Geometrie".

Wir bekommens langsam raus....

PhysikFan

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 161
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #20 am: 03. Juli 2014, 00:23:56 »
Hier interessante Versuche von Reiner Gebbensleben,

Also da will einer einfache Unterstufenphysik als ungeklärtes Phänomen verkaufen.

http://qeg-forum.de/index.php?topic=187.msg2318#msg2318
http://qeg-forum.de/index.php?topic=187.msg2321#msg2321

Hat jemand mal einen vollbeladenen 40 Tonner Mehrachser LKW da? Bitte eine schmale Rennrad-Notluftpumpe nehmen, die schafft 8 bar. Luft aus LKW Reifen lassen. Mit der Winzpumpe mit wenig Kraft aufpumpen. Es dauert ziemlich lange, aber man bewegt 40 Tonnen nach oben. Hinzu kommt noch die Gefäßstruktur der Pflanze und dass im Asphalt zunächst enge Kanäle rundum ausgefüllt werden, die Gefäße dadurch viel mehr Druck aushalten, als nur durch ihre eigene Wand. Dasselbe passiert, wenn die Asphaltdecke zunächst dicht ist und der Pilz von unten wächst. Es funktioniert nicht, wenn der aus einem Hohlraum heraus gegen den Asphalt wächst.


Die können ja, bis heute noch nicht erklären, warum eine Hummel fliegen kann.

Da ist Dir was entgangen. Das können die seit ungefähr 80 Jahren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hummeln#Flugf.C3.A4higkeit_.E2.80.93_das_.E2.80.9EHummel-Paradoxon.E2.80.9C


da würdet ihr nur staunen, und die Hände über dem Kopf zusammen schlagen

Habe ich gerade. Aus anderen Gründen.


Gruß, Physik Fan.

Felix

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #21 am: 03. Juli 2014, 09:30:14 »
Zitat von: Michael
Er sorgt bestmöglich, dass kein konstruktiver, kreativer Flow mit neuen Betrachtungsweisen entstehen kann.
Ich würde das anders ausdrücken. Er trägt dazu bei, dass immer mehr Leute zwischen Geschwurbel und kreativem Flow unterscheiden können. Die lassen sich dann natürlich nicht mehr so leicht veräppeln.

Gruß Felix
Hütet euch aber vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind! (Matthäus 7:15-20)

Regen

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 117
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #22 am: 03. Juli 2014, 09:55:18 »
Wenn unsere Schulphysik, dieses nicht erklären kann, hat unsere Schulphysik ein Problem, nicht wir!

So lange ein Effekt, der der Schulphysik zu widersprechen scheint, nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden kann, ist die Schulphysik auch weder in Erklärungsnot noch in Frage gestellt

Die können ja, bis heute noch nicht erklären, warum eine Hummel fliegen kann.
Warum eine Forelle im Wildwasser sich ruhig halten kann, und dann noch meterweise über einen Wasserfall sich katapultieren kann.

Zum Hummelflug wurde ja schon was gesagt. Dass man nicht erklären könnte, warum sie fliegt, ist ein nicht auszurottendes und immer wieder triumphierend gepostetes Märchen, von dem keiner mehr weiß, wo es seinen Ursprung hat.
Aber auch schlicht falsch.

Mit letzterem sind vermutlich die Beobachtungen Schaubergers gemeint, der aus der scheinbaren Bewegungslosigkeit einer Forelle im fließenden Wasser schloss, dass die besondere Formgebung des Forellenkörpers eine Sogwirkung erzeugt, die dem Fisch erlaubt, ohne (oder zumindest mit extrem geringem) Energieaufwand die Position zu halten. Auf letzterer basieren dann viele seiner Erfindungen.

Allerdings ist die Beobachtung schlicht falsch, denn die Forelle sucht, wenn sie sich nicht fortbewegen möchte, gezielt Bereiche z.B. am Bachgrund auf, an denen geringere Fließgeschwindigkeit herrscht und auch dort bewegt sie natürlich ununterbrochen die Flossen. In der Nähe meiner Wohnung ist eine Forellenzucht, dort kann man das leicht beobachten. Die Aussagen Schaubergers zu diesem Punkt kann ich aus eigener Anschauung nicht annähernd nachvollziehen.

Simfab

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #23 am: 03. Juli 2014, 09:55:44 »
Also, wenn ich zu denen 5 Leuten gehöre die Öl, Gas, Bodenschätze, Pharmazie, Chemie,...... und die Banken kontrollieren würd ich jemanden wie Physik Fan genau für sein Verhalten hier im Forum bezahlen. Er zieht sehr viel Aufmerksamkeit auf sich. Hat auch ein enormes Fachwissen und die Fähigkeit für schnelle Recherchen. 
Macht alles was interessant sein könnte mit fachlichen, wenn nicht möglich, mit oberflächlichen Aussagen und persönlichen Diffamierungen zu Nichte. Er sorgt bestmöglich, dass kein konstruktiver, kreativer Flow mit neuen Betrachtungsweisen entstehen kann.
Ich finde er macht aus dieser Betrachtungsweise einen Mega- Spitzenjob und verdient ein hohes Maß an Anerkennung.

sehr gut beschrieben, er ist eigentlich unbezahlbar. Es ist aber schade,
daß Einem mit so einer Weltsicht die beglückendsten Momente des Lebens vorenthalten bleiben, nämlich die des Erstaunens über etwas Neues, Unbekanntes, Unfassbares.

Simfab
« Letzte Änderung: 03. Juli 2014, 11:33:12 von Simfab »

Simfab

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #24 am: 03. Juli 2014, 10:00:18 »
Zitat von: Michael
Er sorgt bestmöglich, dass kein konstruktiver, kreativer Flow mit neuen Betrachtungsweisen entstehen kann.
Ich würde das anders ausdrücken. Er trägt dazu bei, dass immer mehr Leute zwischen Geschwurbel und kreativem Flow unterscheiden können. Die lassen sich dann natürlich nicht mehr so leicht veräppeln.

Gruß Felix

Felix, in fast allen deiner Beiträge klingt immer die absichtliche Unterstellung einer Betrugsabsicht durch, wie oft sprichst Du von veräppeln, veräppeln veräppeln?

Du missverstehst völlig die Intention der Menschen, die sich mit FE befassen, das ist geradezu respektlos.
 
- - - Darum nach Helmut Qualtinger: "ned amoi ignoriern!"

d.h. so machts einfach keinen Sinn und Spaß

Simfab
« Letzte Änderung: 03. Juli 2014, 10:25:15 von Simfab »

Regen

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 117
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #25 am: 03. Juli 2014, 10:14:39 »
Warum trocknet ein Stück Fleisch unter einer Pyramide aus, und das Fleischstück daneben verfault.
Ein einfacher Versuch, den jeder nachmachen kann.
Die Pyramidenform, Geometrie ist das Geheimnis, sie entzieht dem Fleisch die Flüssigkeit.
Aber dies ist alles erklärbar, warum dies geschieht.

Den Versuch habe ich tatsächlich schon als Jugendlicher gemacht und Pyramidenmodelle aus verschiedenen Materialien gebaut weil damals (in den 70ern) schon verbreitet wurde, dass man unter Pyramiden Rasierklingen schärfen oder Lebensmittel konservieren könne.

Nur: es hat nie geklappt. Die vorausgesagten Ergebnisse haben sich nie eingestellt. Klingen blieben stumpf, Lebensmittel verdarben und dabei habe ich sogar mit verschiedenen Achsenausrichtungen der Pyramide und Positionierungen innerhalb derselben experimentiert. Irgendwelche bedeutenden Unterschiede mit/ohne Pyramide waren nicht feststellbar.

Vor einigen Jahren hat man auch in der Sendung „Mythbusters“ das Experiment mit Nahrungsmitteln nachgestellt und kam zum gleichen Ergebnis. Innerhalb und außerhalb der Pyramide verdarben die Nahrungsmittel gleich schnell.

Felix

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #26 am: 03. Juli 2014, 10:35:23 »

Zitat von: Simfab
Du missverstehst völlig die Intention der Menschen, die sich mit FE befassen, das ist geradezu respektlos.
Es sind nunmal Leute mit unterschiedlichen Intensionen unterwegs. Einmal die, die, warum auch immer, betrugsunterstützend unterwegs sind, oder sogar selbst in irgend einer Weise zu den Betrügern gehören. Zum anderen sind hier Leute unterwegs, die auf der Suche nach etwas neuem sind. Dazu zähle ich mich auch. Und wenn mir jemand Schulphysik aus der Mittelstufe als unerklärliches Wunder verkaufen will, dann kann ich mich doch nur veräppelt fühlen. Und wenn jemand das dann nachvollziehbar erklärt, dann beschimpfe ich den doch nicht. Das ist das was ich als respektlos betrachte.

Gruß Felix
Hütet euch aber vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind! (Matthäus 7:15-20)

Regen

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 117
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #27 am: 03. Juli 2014, 10:36:49 »
Es ist aber schade, daß Einem mit so einer Einstellung die beglückendsten Momente des Lebens vorenthalten bleiben, nämlich die des Erstaunens über etwas Neues, Unbekanntes, Unfassbares.

Meiner Erfahrung nach sind gerade Naturwissenschaftler in besonders hohem Maße neugierig und des Staunens fähig.
Allerdings sind sie gleichzeitig auch besonders erpicht darauf, Erklärungen zu suchen und wenn etwas zunächst nicht erklärt werden kann, zunächst zu prüfen, ob ein Effekt denn reproduzierbar existiert. Schließlich träumt jeder davon, etwas aufsehenerregend Neues entdecken zu dürfen und das "verstehen wollen" ist es schließlich was jemanden so einen Beruf ergreifen lässt.

Ein Beispiel ist z.B. die 2011 gemachte Entdeckung dass sich Neutrinos schneller als Licht bewegen können. Die Mitglieder des verantwortlichen wissenschaftlichen Teams haben das Resultat, dass sie nicht glauben konnten zuerst x-mal geprüft und dann veröffentlicht mit dem Hinweis, dass sie sich das Ganze auch nicht erklären konnten.
Die Aussage wurde dann aber nicht, wie man hier unterstellen würde, unterdrückt, sondern man hat eilig andernorts versucht, den Effekt nachzustellen um ihn zu bestätigen (was eine echte Sensation gewesen wäre) und womöglich sogar als erster erklären zu können (höchste Anerkennung gewiss).
Nur leider ließ sich der Effekt nicht reproduzieren.
Später fand man dann heraus, dass eine defekte Kabelverbindung schlicht zu einem Messfehler geführt hatte – Schade!
« Letzte Änderung: 03. Juli 2014, 10:39:34 von Regen »

Michael

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 165
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #28 am: 03. Juli 2014, 10:39:17 »
Allerdings ist die Beobachtung schlicht falsch, denn die Forelle sucht, wenn sie sich nicht fortbewegen möchte, gezielt Bereiche z.B. am Bachgrund auf, an denen geringere Fließgeschwindigkeit herrscht und auch dort bewegt sie natürlich ununterbrochen die Flossen. In der Nähe meiner Wohnung ist eine Forellenzucht, dort kann man das leicht beobachten. Die Aussagen Schaubergers zu diesem Punkt kann ich aus eigener Anschauung nicht annähernd nachvollziehen.
Schauberger hat also die Unwahrheit erzählt. Er hat etwas beobachtet, dass in der Natur gar nicht vorkommen kann. Er hat also bewusst gelogen.
Lehnst du dich da nicht vielleicht etwas zu weit aus dem Fenster?
Wenn deine Beobachtungen mit denen von Schauberger nicht übereinstimmen, ist das doch erstmal eine interessante Geschichte.
Anstatt dem Anderen eine Lüge zu unterstellen, könnte man auch etwas Neugier entwickeln.
Wodurch sind diese Unterschiede zu erklären?
Verhalten sich Forellen in Gefangenschaft anders als in der Freiheit?
Ist das immer so oder nur in dieser einen Forellenzucht?
Stimmt die Aussage von Schauberger heute noch, oder hat sich das Verhalten der Forellen geändert?
Man könnte noch viel mehr Fragen aufwerfen und versuchen diese zu erforschen.

Einfach nur "alles Lüge" rauszuhauen erscheint mir doch etwas dürftig.

Regen

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 117
    • Profil anzeigen
Antw:An die Wissenden hier - wie könnte Aquapol funktionieren ?
« Antwort #29 am: 03. Juli 2014, 10:45:01 »
Nein, ich habe nicht behauptet, dass Schauberger gelogen habe. Allerdings denke ich, dass er sich im konkreten Fall schlicht getäuscht hat. Eine Betrugsabsicht unterstelle ich ihm ganz eindeutig nicht und habe bisher keinen Grund, ihm unlautere Motive zu unterstellen.

Bei Leuten wie Meyer oder Dingel, die wegen nachgewiesenem und von ihnen unwidersprochenem (!!) Investitionsbetrug verurteilt wurden, sehe ich das allerdings anders.