Autor Thema: QEG Generator in Deutschland  (Gelesen 41748 mal)

TeslaTech

  • Administrator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #30 am: 24. April 2014, 01:59:11 »
Ich werde den Gedanken nicht los, dass fast jeder Bastler keine gute Kamera besitzt und am Licht sparrt  ;D An jedem Video sieht man alles verschwommen, alle Messwerte sind kaum zu lesen und statt ein ruckelfreies Video aufzunehmen, springt man mit zitternden Händen (und der Kamera darin) von einem Eck ins andere! Sollche Videos machen alle nur skeptisch und die ganze Geschichte sieht verdächtig aus  :-[

Lieber Eugen,

Es gibt hier nichts zu verdächtigen! Die Qualität des Videos hat keine Relevanz!
Hier geht es nicht darum irgendetwas zu beweisen. Dieses Forum muss niemanden etwas beweisen!
Denn die Messwerte stehen unter dem Video, mit der Angabe das OVERUNITY NOCH NICHT ERREICHT WURDE!!!!!!!!!
UNDERUNITY = kein Overunity.

ICH BITTE IN ZUKUNFT ALLE KRAFTAUSDRÜCKE ZU VERMEIDEN!

Dieses Forum wurde geschaffen damit sich Menschen treffen, die Hoffnung auf ein freies Leben haben und zusammen an einer großartigen Sache arbeiten wollen. Eine Sache die, wenn Sie mit vereinten Kräften angepackt wird, uns ein erfülltes Lebens schenken wird.
Ich bitte alle negative Kräfte die hier im Forum sind wo anders hinzugehen. Sucht euch ein Forum in dem sich negativen Menschen treffen.
In  diesem Forum sind sehr liebe und friedfertige Menschen. Die Zeit der negativen Kräfte ist fast abgelaufen. Die Schwingungen auf der Erde haben sich durch die erhöhte Aktivität der Sonne erhöht, somit auch das Bewusstsein der Menschen. Diese negativen Kräften, welche sich nicht der erhöhten Schwingung angepasst haben, werden mit der Zeit vergehen.

Wir leben in einer Zeit in der besonderen Menschen erwachen und geboren werden, geistig gesehen eine völlig neue Spezies, die nicht
gierig und Macht-hungrig ist.
Diese Menschen unterscheiden sich völlig von den hier im Forum vereinzelt auftretenden Negativen und niedrig schwingenden Kräften, die mit Ihren bösartigen Kommentaren versuchen etwas wundervolles, was im Entstehen ist zu zerstören.

Diese großartige Idee kann nicht zerstört werden.

Diese neuen Menschen werden mit vereinten Kräften eine neue Zukunft für unsere Kinder errichten.

Eine Zukunft in der es kein/e Ausbeutung , Leid, Hass, Gier, Hunger, Krieg und Unterdrückung  geben wird. Ich spüre ganz deutlich dass viele hier im Forum bereits zu diesen neuen Menschen gehören. Die Ihren nächsten Lieben wie sich selbst.
Aber wie bei jeder Geburt ist dieser Erden-Wandel mit Schmerzen verbunden, diese "Wehen" werden aber vergehen und der Mensch wird in das
Goldene Zeitalter eintreten.

In diesem Sinne

Friede sei mit euch!

TeslaTech (Sebastian Gonczarek)

TeslaTech

  • Administrator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #31 am: 24. April 2014, 02:28:00 »
Ich werde den Gedanken nicht los, dass fast jeder Bastler keine gute Kamera besitzt und am Licht sparrt  ;D An jedem Video sieht man alles verschwommen, alle Messwerte sind kaum zu lesen und statt ein ruckelfreies Video aufzunehmen, springt man mit zitternden Händen (und der Kamera darin) von einem Eck ins andere! Sollche Videos machen alle nur skeptisch und die ganze Geschichte sieht verdächtig aus  :-[

Hallo Eugen,

wollte der Bastler Dir was verkaufen? Falls nicht dann hast Du ja keinen Grund zur Beschwerde!

Es gibt hier nichts zu verdächtigen! Die Qualität des Videos hat keine Relevanz!
In diesem Forum geht es nicht darum irgendetwas zu beweisen. Dieses Forum muss niemanden etwas beweisen!
Denn die Messwerte stehen unter dem Video, mit der Angabe das OVERUNITY NOCH NICHT ERREICHT WURDE!!!!!!!!!
UNDERUNITY = kein Overunity

Ich bitte in Zukunft Kraftausdrücke sowie Anfeindungen gegen das Forum zu unterlassen!

Dieses Forum wurde geschaffen damit sich Menschen treffen, die Hoffnung auf ein freies Leben haben und zusammen an einer großartigen Sache arbeiten wollen. Eine Sache die, wenn Sie mit vereinten Kräften angepackt wird, uns ein erfülltes Lebens schenken wird.
Ich bitte alle negative Kräfte die hier im Forum sind wo anders hinzugehen. Sucht euch ein Forum in dem sich negativen Menschen treffen.
In  diesem Forum sind sehr liebe und friedfertige Menschen. Die Zeit der negativen Kräfte ist fast abgelaufen. Die Schwingungen auf der Erde haben sich durch die erhöhte Aktivität der Sonne erhöht, somit auch das Bewusstsein der Menschen. Diese negativen Kräften, welche sich nicht der erhöhten Schwingung angepasst haben, werden mit der Zeit vergehen.

Wir leben in einer Zeit in der besonderen Menschen erwachen und geboren werden, geistig gesehen eine völlig neue Spezies, die nicht
gierig und Macht-hungrig ist.
Diese Menschen unterscheiden sich völlig von den hier im Forum vereinzelt auftretenden Negativen und niedrig schwingenden Kräften, die mit Ihren bösartigen Kommentaren versuchen etwas wundervolles, was im Entstehen ist zu zerstören.

Diese großartige Idee kann nicht zerstört werden.

Diese neuen Menschen werden mit vereinten Kräften eine neue Zukunft für unsere Kinder errichten.

Eine Zukunft in der es kein/e Ausbeutung , Leid, Hass, Gier, Hunger, Krieg und Unterdrückung  geben wird. Ich spüre ganz deutlich dass viele hier im Forum bereits zu diesen neuen Menschen gehören. Die Ihren nächsten Lieben wie sich selbst.
Aber wie bei jeder Geburt ist dieser Erden-Wandel mit Schmerzen verbunden, diese "Wehen" werden aber vergehen und der Mensch wird in das
Goldene Zeitalter eintreten.

In diesem Sinne

Friede sei mit euch!

TeslaTech (Sebastian)

Antagon

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #32 am: 24. April 2014, 08:45:20 »
Wir leben in einer Zeit in der besonderen Menschen erwachen und geboren werden, geistig gesehen eine völlig neue Spezies, die nicht
gierig und Macht-hungrig ist.

Hallo Sebastian,
genau!!! Mein Sohn ist gerade 4 1/2 und wird genau in diesem Sinne erzogen!

Ich verwende allerdings hier im Forum niemals "Kraftausdrücke" oder "negativen Schwingungen", sondern ich hatte ausschließlich darum gebeten, Deine Liste um einen weiteren Punkt "Nachgewiesenermaßen funktionale Prototypen" zu ergänzen.
Die Anzahl dieser beträgt eben - ganz leidenschaftslos gesehen-  bis jetzt 0!
Das ist doch nicht so schlimm und kann sich ja eventuell noch ändern...!?

Friede sei ebenfalls mit Dir!  :)
Andreas

PS: Ein Diskussions(!)-Forum, in dem rhetorisch einwandfrei vorgebrachte konstruktive Kritik oder auch mal eine gegenteilige Meinung nicht frei formuliert werden dürfen, sondern in dem sogar zur Löschung aufgerufen wird, ist übrigens gar kein "Forum"!  :-X


Mike

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #33 am: 24. April 2014, 13:32:25 »
@weliheli:
Servus :-)
Das hast Du schön formuliert!

Ich weiß ja nicht ob Du noch mit Jan Kontakt hast:
aber Du kannst Ihn ja mal vorsichtig fragen, wie er dazu steht,
oder ob er weiß ob die Zeit reif ist, in den Augen "der da oben"!?

Schließlich wurde ihm ja schon mal ein Antigrav-Antrieb abgenommen,
von denen "Deutschen" :-)

Es könnte nämlich auch das Gegenteil Deiner Theorie der Fall sein:
Das QEG-Thema ist eine Art Kickstarter, um eine "Eigendynamik zum Aufwachen"
in der oft stumpfen Masse in Gang zu setzen, und zu forcieren :-)))

PS: Ich habe übrigens in Salzburg seine beiden "GG d. 20. Jhdts." in der Druckerei nachgesetzt,
als diese in Deutschland auf dem Index standen – ihn aber leider nicht selbst kennengelernt.
Trotzdem – so klein ist die Welt :-) Aber großartig :-)))

LG, Mike

Mike

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #34 am: 24. April 2014, 17:15:26 »
Hi nochmal ...
Nein, das hast Du missverstanden, ich habe ihn damals leider nicht persönlich kennen gelernt (siehe letzter Absatz) ...
Naja, dass Ergebnisse vom "Messenden" bzw. der "Messung" selbst abhängen, ist ja auch aus der Welle-Teilchenphysik bekannt ...
irgend ein Mitglied hier nennt sich "Heisenberg", und auf dessen Mist ist das gewachsen ;D

Es gab mal diese Studie, wo die Schwingungs-Struktur von Wasser analysiert wurde, nachdem man dieses mit Musik beschallt hatte.
Ergebnisse: Mozart und schönen Worte "Liebe, Freude usw." ergaben eine klare, schöne Struktur. Hingegen Rock/Metal usw. eine chaotische, schlechte Struktur (Dr. Masaru Emoto).

Lustigerweise gab es auch einen davon unabhängigen Versuch, bei welchem der messenden Person nur verbal suggeriert wurde, dass die Wasserproben den Stimmungen/Frequenzen ausgesetzt wurden ... wurden sie aber definitiv NICHT – das Ergebnis war jedoch exakt das Gleiche!

Es liegt also in diesem Falle ausschließlich am Bewusstsein der messenden Person – diese ist die "Erregerspule". Dem Wasser selbst hingegen ist es "wurscht", es geht in Resonanz und schwingt :-)

LG, Mike

Werner

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #35 am: 03. Mai 2014, 00:57:09 »
Hi nochmal ...

Lustigerweise gab es auch einen davon unabhängigen Versuch, bei welchem der messenden Person nur verbal suggeriert wurde, dass die Wasserproben den Stimmungen/Frequenzen ausgesetzt wurden ... wurden sie aber definitiv NICHT – das Ergebnis war jedoch exakt das Gleiche!

Es liegt also in diesem Falle ausschließlich am Bewusstsein der messenden Person – diese ist die "Erregerspule". Dem Wasser selbst hingegen ist es "wurscht", es geht in Resonanz und schwingt :-)

LG, Mike

Interessant, gibt es auch einen Link/Quelle zu dem ergänzenden Versuch?

Unabhängig von der Frage der Funktionsweise, es ist klar dass Overunity praktisch nutzbar ist (Casimir-Effekt), nun steht die Aufgabe an mit verfügbaren Technologien (3D-Druck) adequate Oberflächen zum Ernten der Energie zu erzeugen und in massiv-parallelen mikro/nanoskopischen Architekturen abzugreifen.

Die CAD-/CAM-Pläne stehen dann sinnvollerweise ebenso als open-source Quellen zur Verfügung :)

efc.
« Letzte Änderung: 03. Mai 2014, 01:00:24 von Werner »

Physikus

  • Globaler Moderator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #36 am: 11. Mai 2014, 02:55:36 »
Lustigerweise braucht das Wasser garnicht zu schwingen. Emoto hat beschrieben, dass er nur Kunst macht, und das geht so: Er spielt dem Wasser Mozart oder Havy Metal vor, produziert daraus dann je 300 Eiskristalle und sucht sich aus den Mozart-beschallten die schönsten und aus den anderen die miserabelsten Exemplare aus. Das Bewusstsein hat keinerlei Einfluss auf das Wasser, sondern nur auf seine eigene Wahl der Exemplare.

In der Quantenmechanik ist es unerheblich, ob Herr Maier oder Frau Müller die Messung ausführt. Lediglich die Art der Messapparatur hat einen Einfluss. Wenn man den Ort eines Teilchens misst, verändert man dessen Impuls, sodass das anschließende Messen des Impulses Ungenauigkeiten zur Folge hat. Das ist Heisenbergs 'Unschärferelation'. Die Sache mit den Bewusstseinsfeldern und ähnlichem kommt aus der Radionik, ich sage mal, Esoterik.

Der Casimir-Effekt ist nicht praktisch nutzbar - obwohl er physikalisch äußerst interessant ist. Er verhält sich allenfalls wie eine Feder, die beim Entspannen kurz Energie abgibt, die dann aber wieder gespannt werden muss.

Gruß, Physikus

AndreasR

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #37 am: 11. Mai 2014, 10:21:49 »
@Physikus:

1.) Bitte gib uns eine Quelle für die Behauptung, Emoto würde so vorgehen.

2.) Es gibt seriöse Interpretationen der QM, wo das Bewußtsein des Experimantators einfließt. Eben weil er/sie bestimmt, welche Art von Messaperatur hergenommen wird. Und sonst niemand. Die Messaperatur bestimmt gar nix, weil eine Messaperatur nix bestimmen kann! Das kann nur ein Bewußtsein. Ich gehe hier nicht weiter, vielleicht noch soviel: es wurde bereits die Existenz eines Teilchens an ein Bewußtsein geknüpft, das es wahrnimmt. Nach dem Motto: der Mond ist gar nicht da, wenn ihn niemand anschaut. Aber lassen wir das.

3.) Für die nicht-Nutzbarkeit des Casimir-Effekts hätten wir gerne einen mathematisch sauberen Beweis von Dir. Mir fallen aus dem Stand sofort Möglichkeiten ein, diesen zu nutzen. Ob sie praktisch Umsetzbar sind, ist eine andere Frage. Gibt es einen solchen, anerkannten Beweis oder ist das blos eine Behauptung von Dir?

Grüße - Andreas


Findahler

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #38 am: 11. Mai 2014, 14:44:48 »
Der casimireffekt ist vergleichbar mit der Kraft, die zwischen 2 Magneten oder zwischen Magnet und Metall wirkt, oder auch mit der Gravitationskraft. Allesamt Kräfte, die zur Energiegewinnung nicht nutzbar sind (es sei denn man glaubt an Magnetmotoren oder Gravitationsmaschinen).

Ich will das alles nicht verteufeln. Womöglich kann man sich eines Tages heute unbekannte Energieformen (dunkle Energie?) zu nutze machen, aber das Wissen daraus würde ich eher z.B. aus einer Hundertschaft von Wissenschaftlern von CERN kommend sehen, als von Leuten, die irgendwelche Quersummen (aus einem menschgemachten, ausgedachten Zahlensystem!!) als magische Zahlen ansehen.

Nichts für ungut
Klaus 

Felix

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #39 am: 11. Mai 2014, 15:12:21 »
Es gibt Experimente aus denen eindeutig hervorgeht, dass die Natur unabhängig von der Erwartung des Experimentators funktioniert.
Klassisches Beispiel ist ein regelmässig durchgeführtes Schulexperiment mit einer luftleeren Glasröhre, in der sich eine Flaumfeder und eine Bleikugel befindet. Die Erwartung der Schüler ist eigentlich immer, dass die Feder in der Röhre langsamer fallen wird als die Bleikugel. Tatsächlich sind bisher aber immer beide gleich schnell gefallen.
Bei sehr kleinen Teilchen, kann man den Einfluss der Messaparatur auf die Messung nicht mehr vernachlässigen. Die Intension des Experimentators beeinflusst das Ergebnis aber nicht.

LG Felix
« Letzte Änderung: 11. Mai 2014, 15:16:34 von Felix »
Hütet euch aber vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind! (Matthäus 7:15-20)

Physikus

  • Globaler Moderator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #40 am: 11. Mai 2014, 15:36:38 »
Hallo AndreasR

1. Da gab es einen langen Bericht in - wenn ich mich nicht täusche - Spiegel online, worauf Emoto einlenkte und sagte, es sei halt Kunst, was er mache. Auch auf seiner Seite war die Vorgehensweise erklärt. Jetzt finde ich nur noch das hier
http://www.masaru-emoto.net/english/how-photographs-are-taken.html
aber auch dort ist noch der Stapel zu je 50 Gläschen zu sehen. Insgesamt waren es wohl 300 je 'Wassersorte'. Ich kanns gern noch raussuchen. Inzwischen kannst du ja mal einen Beleg für die Merkfähigkeit des Wassers heraussuchen.
2. Wo? Bitte ein Link. Selbst wenn Physiker untereinander völlig unterschiedlicher Ansicht sind, werden ihre Experimente bei korrekter Durchführung zu übereinstimmenden Resultaten führen. Das ist ja das Spannende an der Physik, dass man in Streitfragen die Natur in Experimenten die Frage beantworten lassen kann. In der Quantenphysik ist zusätzlich das häufige Widerholen und statistische Auswerten notwendig, da jede Einzelmessung nur eine von vielen Möglichkeiten realisiert. (Man stelle sich vor, man solle mit nur einem Wurf eines Spielwürfels feststellen, ob der Würfel gleichmäßig ist und wirklich jede Augenzahl mit gleicher Wahrscheinlichkeit obenliegt.)

Hallo Findahler

Guter Vergleich mit den Magneten und der Schwerkraft - genau das ist es!

Gruß, Physikus

AndreasR

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #41 am: 11. Mai 2014, 16:42:45 »
Hallo Physikus,

danke, Du mußt mir in Sachen Emoto nix mehr extra suchen, das motiviert mich so, dass ich jetzt selbst auf die Suche gehe.

In Sachen Casimir liegt ihr falsch. Man nehme ein Fensterrahmen mit geschlossenem Fenster und halte ihn in den Wind. Klaus und Du sagen: da läßt sich nur einmal Energie ziehen. Nach einem Meter mache ich das Fenster auf und ziehe den Rahmen zurück. Jetzt Fenster wieder zu. Ja, der Casimir ist hier nun unbestreitbar so schwach, dass die Arbeit zum Schließen des Fensters die gewonnene Energie nicht wieder aufbraucht. Oder man stellt gleich einen Propeller auf, falls das geht. Ich behaupte nicht, dass der Casimir aktuell sinnvoll genutzt werden kann. Ich reibe mich aber an der Aussage, es ginge prinzipiell nicht. Das stimmt nicht und ist auch mit den Magneten und der Schwerkraft nicht vergleichbar.

Aber auch 2 Magnete lassen sich als freier Energiemotor verwenden - ok, das ist nun tief in die Trickkiste gegriffen. Aber genau das macht doch der Turtur mit seinen retardierten Potentialen. Oszillieren sie nur schnell genug aufeinander zu und weg, dann treten mit der "nur" mit c sich ausbreitenden Feldänderung im Raum nutzbare Effekte auf. Swing-by Manöver (Schwerkraft!) mit Raumsonden nutzen übbrigens dasselbe Prinzip! Es geht also auch rein mechanisch. OK, mit kosmischen Geschwindigkeiten, aber es ist praktisch bewiesen.

Seid halt nicht so absolut mir Euren Aussagen, die erzeugen nur (von gewissen Kräften gewollte) Grenzen im Kopf, die einer Forschung wie hier unnötigerweise entgegenstehen.

Bewußtsein und Quanteneffekte: ich sagte oben schon, wir lassen diese Diskusion, ist mir zu mühselig und ist teilweise auch mehr Interpretation der QM und zu sehr von persönlichen Überzeugungen geprägt. Ich wollte es nur nicht so stehen lassen. Ich bin auch zu faul, im Keller die ganzen Bücherkisten zu durchwühlen. Aber einen aktuellen Fall kann ich nennen: Klaus Volkamer in Frankenthal betreibt eine höchstempfindliche Waage (Raffaela - ist evtl. was für Dich). Die läßt sich sogar aus der Ferne beeinflussen. Signifikant - immer wieder. Hier mal eine URL für einen ersten Eindruck:
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/04/26/spuk-im-blut-des-menschen/

Und er misst Quanteneffekte! Die Sache mit dem Blut aus der URL war mir bereits in den 1990er Jahren zugetragen worden - aber mit einer anderen Meßmethode. Erinnert an EPR und Einsteins spukhafte Fernwirkung.

Solche Sachen werden über lange Zeiträume einfach totgeschwiegen. Seit kurzem erst ist mir bewußt geworden, wieviele Privatforscher es gibt. Die Mainstremforschung (CO2 und Klima - und ähnlicher bezahlter Unfug) besetzt nur gewisse Gebiete. Pons und Fleischmann z.B. hatten 1989 Recht, es gibt bewiesenermaßen kalte Fusion, der Rossi hat ja nicht nur ein SGS Gutachten. Aber was machen wir dann mit dem vielen und sehr teuren Kernfusionsreaktoren? In den 1980ern stellte die Mainstremforschung Transmutation bei der Sonolumineszens fest (das ist keine Esoterik!). Und? Hat man je davon gehört? Naja, ich höre auf.

Ich wünsche Euch viel Erfolg mit dem QEG. Ich bin sauer auf das amerikanische Marketing und bleibe beim QEG nur passiv dabei. Ich  habe leider ein ungutes Gefühl gewinnen müssen. Ich hoffe, ich liege falsch.

Grüße - Andreas

Physikus

  • Globaler Moderator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #42 am: 11. Mai 2014, 17:58:36 »
Hallo AndreasR

Der Casimir-Effekt wirkt auf zwei sehr nahe beieinanderliegende sehr ebene Flächen. Da sich zwischen ihnen nicht alle Schwingungsmoden ausbilden können, außerhalb aber schon, werden sie vom 'Vakuum' zusammengedrückt. Die gewinnbare Energie ist somit schon in den Anfangsbedingungen des Versuchs enthalten. Dein Vergleich mit dem Fenster funktioniert, das ist richtig, jedoch nur deshalb, weil du einen steten Wind voraussetzt.

Für einen aus Magneten gebauten ohne sonstige Energiezufuhr arbeitenden Motor zahle ich dir sofort 20000 Euro. Er braucht keine Energie abzugeben, sondern muss nur seine eigene Reibung überwinden und sich beständig drehen. Klappt der Deal?

Turtur hat leider in seinen Rechnungen Fehler. Darauf hingewiesen antwortet er nur, 'da mögen Sie recht haben', aber es interessiert ihn eigentlich nicht.

Swing-by Manöver mit Raumsonden funktionieren. Ein winziger Teil der kinetischen(!) Energie von Himmelskörpern wird via Gravitation auf die Sonde übertragen. Die Sonde wird beschleunigt und der Himmelskörper gebremst.

Was meinst du mit 'absolut'? Ich finde es wichtig, hinter Erzählungen den wahren Kern zu finden.

Zu Quanteneffekten können wir ja endlich mal deinen vor einem halben Jahr angekündigten Treff beim Bier wahr werden lassen. Ok?

Klaus Volkamer
http://www.psiram.com/ge/index.php/Klaus_Volkamer
habe ich wegen Reproduktion seiner Experimente schon vor langem kontaktiert. Ich habe noch nicht einmal aus ihm herausbekommen, was für eine Waage er benutzt. Ich war bereit, extra dafür so ein teures Trumm zu kaufen.

Die 'spukhafte Fernwirkung' ist real und wird in der Quantenkryptographie bereits genutzt.

Was wird totgeschwiegen?

Zum Thema Kalte Fusion hält das CERN seit damals, als das aufkam, Seminare ab. (Finde im Moment nicht den genauen Link, aber z.B. das hier:)
http://cds.cern.ch/search?p=LENR
Jeder, der was beitragen möchte, kann mitmachen. Aber der Rossi benutzt das nur für Werbung und Show, verbietet aber interessierten Wissenschaftlern, in seinen Apparat zu schauen. Nur bei Kopp, Honigmann und Politaia ist dann von Erfolg die Rede.

Transmutation bei der Sonolumineszens ist noch nicht gesichert, aber es gibt Anzeichen. Fusion in Plasma können sogar Schüler mit etwas Lehrerhilfe durchführen.  ;)
http://www.blickamabend.ch/news/junges-physikgenie-schueler-baut-kernreaktor-id2719739.html

Mit dem amerikanischen Marketing gebe ich dir recht.

Gruß, Physikus

KurtX

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 95
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #43 am: 11. Mai 2014, 18:16:43 »
@AndreasR: Das Beispiel mit dem Fenster tut's nicht, weil der Wind keine statische Kraft ist, sondern kinetische Energie beeinhaltet. Man kann sich die Luftmoleküle z.B. als Tennisbälle vorstellen, die gegen das Fenster prasseln (muss man sich halt als sehr stabiles Fenster vorstellen :) ) . Die drücken das Fenster rückwärts, verlieren dabei aber einen Teil ihrer Energie. Irgendwo muss laufend Energie aufgewendet werden, um die Luft zu beschleunigen, sonst funktioniert das Ganze nicht mehr.

Nehmen wir zum Vergleich an, das Fenster wäre komplett aus Eisen, und würde von einem sehr starken Magneten angezogen. Dann kann man zwar ebenfalls der Kraft nachgeben, und das Fenster näher an den Magneten bewegen. Das geht allerdings nur genau ein Mal und man kann genau ein Mal damit Energie gewinnen. Ein Äquivalent zum Öffnen des Fensters gibt es (egal welche Tricks man sich überlegt) hier nicht. Um den Ausgangszustand wiederherzustellen bleibt nichts anderes übrig, als genau so viel (Verluste lassen wir mal weg) Energie aufzuwenden, wie ursprünglich gewonnen wurde.

Das gleiche gilt auch für die Casimir-Kraft. Eine statische Kraft (sei es Gravitation, Magnetismus, oder auch die Casimir-Kraft) lässt sich nicht als permanente Energiequelle nutzen. Es geht wirklich nicht.

Bzgl. des amerikanischen Marketings stimme ich Dir übrigens wie Physikus zu.

anonJo

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 242
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #44 am: 11. Mai 2014, 18:51:26 »

Das gleiche gilt auch für die Casimir-Kraft. Eine statische Kraft (sei es Gravitation, Magnetismus, oder auch die Casimir-Kraft) lässt sich nicht als permanente Energiequelle nutzen. Es geht wirklich nicht.

Bzgl. des amerikanischen Marketings stimme ich Dir übrigens wie Physikus zu.

Sorry KurtX,

mit Gravitation funktionieren z. B. alle Wasserkraftwerke (= Umwandlung potentieller Energie)  ;)
Und bei Kernspaltung ... E=mxc2  ?
Beim Magnetismus muß erst mal erklärt werden woher z.B. ein Dauermagnet die Energie hernimmt um ununterbrochen ein magnetisches Feld auszusenden ;)
Das Beispiel Casimir-Effekt sollte eigentlich nur demonstrieren, dass es noch unerforschte Physik und zugehörende Energiequellen gibt.

Das "amerikanische Marketing " ist auch für mich äußerst befremdlich. Das entschuldige ich mit blinder Euphorie, fehlendem technischen Verständnis und dem Ziel einen Hype zu erzeugen um dem QEG die notwendige Bekanntheit zu ermöglichen. Themen wie Finanzierung und Sponsoring  haben die Mädels sicher auch mit im Hinterkopf  ;)

LG Jo