Autor Thema: QEG Generator in Deutschland  (Gelesen 39482 mal)

TeslaTech

  • Administrator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
QEG Generator in Deutschland
« am: 08. April 2014, 16:12:20 »
Liebe Forumgemeinde,

folgend ein Video eines QEG's welcher bei einem Bekannten bereits im Einsatz ist.

https://www.youtube.com/watch?v=hKGSNFyfodY


Gruß

TeslaTech

TeslaTech

  • Administrator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #1 am: 08. April 2014, 21:40:34 »
Hier noch ein paar Bilder des QEG's

Trionis

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #2 am: 10. April 2014, 12:20:27 »
Hallo Tesla Tech,

wo kann man sich in Deutschland so eine funktionierende Maschien anschauen?  :-\

Viele Grüße

Jürgen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
    • Linuxmintusers.de
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #3 am: 10. April 2014, 15:38:16 »
Hallo,

das würde mich auch interessieren.
Bei diesen Videos sieht man immer nur ein Gerät, ein Summen (oh, es läuft) und dann werden bestimmte Spannungsprüfer gezeigt.
Da kann man sich nicht so viel drauf zusammen reimen.

Gruß
J.
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt."
Mahatma Gandhi

TeslaTech

  • Administrator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #4 am: 11. April 2014, 20:13:30 »
Hallo Tesla Tech,

wo kann man sich in Deutschland so eine funktionierende Maschien anschauen?  :-\

Viele Grüße

Hallo Trionis,

wegen einem Besuch müsste ich erst mit meinen Bekannten sprechen, den gehört das Haus in dem sich der QEG befindet.

Gruss

TeslaTech

Hannes

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #5 am: 12. April 2014, 01:22:47 »
Hallo Tesla Tech,

wo kann man sich in Deutschland so eine funktionierende Maschien anschauen? 
Würd ich mir auch gern ansehen.Bin Elektroniker , wenn das gerät schon funktioniert biete ich gerne kostenlos meine Hilfe an , oder wenn nicht gebraucht auch nur Finanzielle Hilfe.

AndreaS

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #6 am: 12. April 2014, 10:43:34 »
Hallo alle zusammen :D
Ich finde es toll die Möglichkeit zu haben, an so einem Projekt teilzuhaben und möchte gerne meine Hilfe anbieten.
Dabei sein und zuzusehen wie Toll das alles wird find ich Supergeil ;)
Ich freu mich riesig drauf  ;D
LG AndreaS

Trionis

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #7 am: 12. April 2014, 11:56:08 »
Hallo TeslaTech,

ich würde dich sehr bitte deinen Verwandten dahingehen zu bewegen einigen Fachkräften z.B. mir als Elektromaschinebaumeister (HWK) die Maschine vorzustellen.
Ich und ein kleines Thema arbeiten an einer PMA Maschinen (PMA= Permanent-Magnet-Maschinen) und machen stetig Fortschritte. Dabei handelt es sich in erster Line um experimentelle Aufbauten. Nicht direkt um fertige konkrete Maschinen. Hier werden Kenntnisse geschaffen um die Möglichkeit einer funktionierenden Maschine ab zu wägen.
Es gibt doch einige Leute die sich wirklich, wirklich, wirklich ernsthaft mit dem Thema der Freien Energie beschäftigen und für die es blanker Hohn ist wenn so super Schlaue behaupten es wäre alles Fiktion, Wunschträumerei.

Herzliche Grüße

Trionis

bugmonster

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #8 am: 12. April 2014, 13:44:13 »
Hallo TeslaTech,

ebenfalls von mir größtes Interesse. Würde gerne das Gerät ansehen oder wenigstens mit dem Macher per e-Mail in Kontakt treten können. Ich bin Physiker und würde ebenfalls meine Unterstützung anbieten.

Viele Grüße
Andreas

Universe

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #9 am: 12. April 2014, 19:56:37 »
Hallo TeslaTech,

wir sind eine Gruppe aus Bayern und sind auch SEHR daran interessiert das funktionierende Gerät deines Bekannten anzuschauen,
da wir selbst auch eines bauen wollen.

Viele Grüße

Universe

tesla55

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #10 am: 14. April 2014, 20:32:53 »
Hallo german,

 mein Name ist Burkhard Schmidt, ich habe zwar eine Webseite und keine Firma, die QEGs verkauft. Mit der deutschen Gruppe QEG.de ist die Gruppe um ToniG gemeint, wo wir jetzt zu starten beginnen, den QEG professionell zu entwickeln.

So können die bekannten Missverständnisse entstehen.

Gruss Burkhard
« Letzte Änderung: 14. April 2014, 20:35:11 von tesla55 »

german

  • Gast
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #11 am: 15. April 2014, 00:38:08 »
Ah, DANKE Burkhard!
Ich bitte ehrlich um Entschuldigung für meine Kurzsichtigkeit.
Ich war fest davon überzeugt, dass qeg.de automatisch auch zu einem Webauftritt führen muss!
Mea culpa!
Asche auf mein Haupt!
Ich bin nach diesem fulminanten Auftritt der "Marokkaner" total verblüfft, dass der Prototyp nicht wirklich gelaufen ist (Durchschlag bereits bei 5% Leistung) - trotz gegenteiliger Behauptung des Teams...
Das gibt Eurer Vorgehensweise durchaus Recht. Ich glaube, dass wir uns gesamtdeutsch sehr gut vernetzen müssen, damit nicht zu viel Geld verbraten wird - Beispiel Kern und Wicklungen - es hat sich herausgestellt, dass die Angaben in der Teileliste von Hopegirl bereits überholt sind - am Ende sollen jetzt wohl 600 V rauskommen (ohne Gewähr, bin kein Techniker)
Mit Raffaela sprechen! Die ist da fit und firm!
Liebe Grüße
Volker

PS: hab mein post wegen qeg.de gelöscht.
« Letzte Änderung: 15. April 2014, 00:48:50 von german »

Falko

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #12 am: 15. April 2014, 23:50:23 »
Hallo,
hier ein paar Infos, welche ich per Mail erhalten habe.
Wer sich in den Verteiler einträgt, wird auf dem laufenden gehalten:
LG Falko
=====================================================
   QEG-Treffen der Freienergiegruppe Stuttgart am 4. Mai 2014
   =====================================================
Gerhard Cordes (Hauptmannsreute 146, 70193 Stuttgart, 0711-651659, gerhard.cordes@mail.de ) wird am Sonntag 4. Mai 2014 in der Gaststätte Jägerhaus, um 14 Uhr einen Vortrag über sein Projekt „QEG –Stuttgart“ halten. Besprochen wird unter anderem inwiefern gemeinschaftlich Nachbauten des Generators organisiert werden können. (Es sollen bereits 30 Interessensgruppen vorhanden sein.)

Veranstaltungsort am 4. Mai 2014:
Gaststätte Jägerhaus (Eingang links hinten im Hof)
Obere Waiblinger Straße 110
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt
http://goo.gl/maps/NCmos
Ein Parkhaus ist gegenüber vom Jägerhaus. (Wer will kann auch in der Remstalstr. oder beim Kursaal parken.)
Anmeldung nicht erforderlich. Eintritt frei/Spendenbasis.
Bitte Getränke (oder Essen) zwischen 13 und 14 Uhr bestellen, damit es während der Veranstaltung nicht unnötige Störungen gibt. Kellner kassiert sofort nach Lieferung.

Da momentan der QEG mit einer Überschussleistung von 10 kW bis 40 kW im Internet ein Thema ist, werden wir darüber sprechen.
Hier kann man den Bauplan zum QEG herunterladen:
http://wirsindeins.files.wordpress.com/2014/03/qeg_dt.pdf

In diesem Handbuch steht, dass die 85 A in die übliche Wechselspannung transformiert werden.
85 A mal 230 Volt ergeben 19,5 kW. Warum die ganze Maschine dann nur eine Leistung von 10 bis 15 kW erzeugen soll, kann ich noch nicht nachvollziehen.


QEG-Spezialist Toni schreibt mir hierzu:
Dies ist so zu interpretieren:
85 A ergeben sich an den beiden 110 V (Parallelschaltung der Spulen) Abgriff. So sind das 9,35 kW (ca. 1 kW braucht ja der Antriebsmotor). Greift man 220 V bei der Reihenschaltung der Spulen ab, so wird der Strom bei ca. 42,5 A liegen, was dann auch ca. 9,35 kW Leistung ergibt.
Auch der Begriff „übliche Wechselspannung“ stimmt nicht, denn diese „wechselt“ 400mal pro Sekunde.
Die Wechselspannung in unserem deutschen Netz wechselt 50mal pro Sekunde. (= 50 Hz)
Zitat Ende.
Kontakt zu Toni zwecks Vernetzung:
qeg.de@arcor.de
Toni hat einen speziellen Verteiler zum QEG. Wer darin aufgenommen werden will, kann sich an ihn wenden.

QEG-Interessenten können in das Münchner QEG-Forum
http://www.qeg-forum.de reinschauen und sich dort registrieren.
Wer will, kann sich direkt an das Forum von Sebastian wenden:
sebastian.gonczarek@gmail.com

>>>Das Münchner QEG-Forum hat einen Prototypen:
http://youtu.be/hKGSNFyfodY
In der Anmerkung hierzu steht: But still underunity the exciter coil is not working proper
Aber es besteht immer noch underunity (ein Wirkungsgrad unter 100%) und die Erregerspule arbeitet nicht einwandfrei.

Und hier ist ein aktueller Beitrag, der aufzeigt, wie rasant sich das zu entwickeln scheint:
http://revealthetruth.net/2014/04/07/qeg-komplette-enthullung/

Hier sieht man ein Video zu einem QEG in Aktion in Taiwan vom 05.04. 2014:
http://youtu.be/2c0tDRZiz24

Erstes Video zum QEG - 20.01.2008
http://youtu.be/8fR3vBB1Yn0

Zweites Video zum QEG - 20.01.2012
http://youtu.be/-Ztt3R4Bu_0

(Am Ostermontag 21. April 2014 findet - siehe Artikel unten - eine Veranstaltung zum QEG im Biocafé in 83132 Pittenhart-Oberbrunn im Chiemgau statt. Wer will kann dort gerne hingehen und in unserer Veranstaltung darüber am 4. Mai berichten. Wer nach Pittenhart-Oberbrunn hingeht, möge mir bitte Bescheid geben)

Ansprechpartner für die Freienergietreffen:
Rolf Keppler, Tel.: 0711/55 93 87, www.rolf-keppler.de


   =====================================================
   Vortrag QEG - Quantum Electric Generator – Freie Energie
   =====================================================
Auszug aus http://www.minotech.de/weitere-infos/veranstaltungen/

Datum einer dritten Veranstaltung: 24. Mai 2014 (Sa.)
Ab 15:00 Uhr
Beschreibung:   
Wir stellen Ihnen am 24. Mai die spannende Erfindung des QEG vor. Dieser Raumenergiekonverter basiert auf Patenten von Nikola Tesla, dem Erfinder der Wechselstromtechnik, der drahtlosen Energieübertragung und universales Genie der Elektrotechnik.
 
Der QEG zieht seit einigen Wochen weltweit die Raumenergieforscher in Ihren Bann. Dank Hopegirl wurden die Informationen zu diesem innovativem Energiegenerator der eine Ausgangsleistung mit 10 kW, publik gemacht.
 
Vortrag: Nach einer kurzen Einleitung von Arnd Koslowski, stellen Ihnen die beiden Referenzen Anton Gelowicz und Wilfried Renkel den QEG-Energiegenerator vor. Es wird anschaulich auf die Technik eingegangen. Sie erfahren wie der aktuelle Stand der bekannten QEG-Projekte ist und wir besprechen was uns in der Zukunft erwartet.
 
Nach dem Vortrag bleibt genug Zeit für einen regen Austausch zu dem Thema.
 
Weitere Informationen zum dem QEG finden Sie bei Minotech unter: QEG - Quantenenergie Generator
 
Ort:   
35647 Waldsolms-Brandoberndorf
maxiiEnergii Schulungszentrum
Hasselborner Str. 19-21
35647 Waldsolms-Brandoberndorf
 
Kosten: Teilnahmegebühr
10.- € (Die gesamten Einnahmen fließen in das QEG-Projekt)
 
Anmeldung: Sie können sich über das Anmeldeformular anmelden.
 
Anzahl der Teilnehmer: max. 65


*****************************************
Hier kommen noch allgemeine Informationen, die ich aus der Ankündigung zum zweiten Vortrag in 83132 Pittenhart-Oberbrunn entnommen habe:

Der Quantum Energy Generator QEG ist frei verfügbar! <<
Am 25. März wurden alle zum Nachbau erforderlichen Unterlagen frei zur Verfügung gestellt. Dies ist die erste Open-Source-Aktion eines funktionierenden Raumenergie-Konverters!
Es handelt sich dabei um einen Stromgenerator, der nach dem Prinzip eines Patents von Nicola Tesla aus dem Jahre 1894 arbeitet mit einer Ausgangsleistung von 10 bis 15 KW bei 1 KW Eingangsleistung.
In den ersten 24 Stunden nach der Veröffentlichung gab es 20.000 Downloads und in weniger als 3 Tagen stellte Lothar Grüner aus Berlin die erste deutsche Übersetzung des fast 40seitigen Handbuchs zur Verfügung. All das wird in den kommenden Wochen und Monaten sicherlich ganz gravierende weltweite Umwandlungsprozesse mit sich bringen! Es ist und bleibt eine extrem spannende Zeit, die wir alle live miterleben dürfen!
Der erste, der einen solchen Raumenergiekonverter gebaut hat ist Timothy Thrapp von WITTS:
http://www.witts.ws/

Nachgebaut wurde er von James M. Robitaille von Fix The World (FTW).
Nach der Veröffentlichung am 25. März ist das FTW-Entwickler-Team nun international unterwegs mit Präsentationen und Workshops für den Nachbau und die Produktion.
• Vom 28.-30.3. waren sie zur Vorstellung des Systems bei der Cobra’s Portal Conference in Taipei/Taiwan.
• Anschließend gaben sie einen Workshop in Taiwan bei einer Firma, die in Zukunft auch dieses Gerät produzieren wird.
• Vom 11.-13.4. werden sie auf der Alchemy Event Conference in London vertreten sein, wo auch viele bekannte Namen angekündigt sind, wie z.B. Mehran Keshe, Michael Tellinger oder Alfred L. Webre.
• Danach wird das Team für eine gute Woche bei einer erst kürzlich von der Haupt-Initiatorin des OPPT, Heather Ann Tucci-Jarraf mitgegründeten internationalen Öko-Lebensgemeinschaft in Aouchtam/Marokko an der Mittelmeerküste (ca. 50km südöstlich von Gibraltar) sein, um auch da einen Workshop durchzuführen.

Unser Freund Gerhard Rössler hat sich dort angemeldet und wird an dem Workshop teilnehmen. Ich habe ihn gebeten, die Leute zu einem Workshop im Chiemgau einzuladen …
Die Vernetzung der DACH-Initiativen (Deutschland-Österreich-Schweiz)
läuft über Toni Gelowicz aus dem Frankfurter Raum, der schon bei uns war und ihr Forschungs- und Entwicklungs-Projekt zum Keshe-Generator vorgestellt hat.
Sie haben schon CAD-(DXF-)Zeichnungen für Stator & Rotor angefertigt und 2 Angebote für deren Herstellung eingeholt.

Wir werden beim Stammtisch einige der unten aufgeführten Videos zeigen, über die rasanten Entwicklungen berichten und unsere eigene Projektgruppe gründen(?)

Wann? – Ostermontag, 21. April, 19 Uhr 30 (Einlass ab 18 Uhr)
Wo? – Im Biocafé in 83132 Pittenhart-Oberbrunn im Chiemgau/Bayern, Nähe Kosterseeon

Damit wir uns vorbereiten können, bitten wir um Anmeldung:
online
http://haus-oberbrunn.de/termine.html?dfx_tpl=anmeldung&tid=689337&item_start=0
telefonisch unter 08624-87979-24
oder per E-Post an info@haus-oberbrunn.de
Herzliche Grüße

*****************************

Folgende Infos habe ich auch im Internet gefunden:
• Eine leichtverständliche Einführung von Reinhard Wirth (ca. 17 Min.):
https://www.youtube.com/watch?v=3O7yxhlTPD8
• Demonstration des 900-W-WITTS-Generators (englisch, 10 Min.):
http://youtu.be/8fR3vBB1Yn0
Ausführliche Beschreibung des 40-KW-WITTS-Gerätes (englisch, ca. 20 Min.):
http://youtu.be/-Ztt3R4Bu_0
• Mitschnitt einer Skype-Konferenz mit Hope Girl von FTW (englisch, ca. 21 Min.):
http://www.youtube.com/watch?v=mUyt0sKg7P8
• Impressionen vom QEG-Workshop in Taiwan (englisch):
http://youtu.be/oO87EcjckaY
• Die Seite von Fix The World (FTW):
http://www.fixtheworldproject.net/quantum-energy-generator.html
• Der youtube-Kanal von Hope Girl:
https://www.youtube.com/user/HopeGirl587
• Direktlink zum Originaldokument (englisch):
http://hopegirl2012.files.wordpress.com/2014/03/qeg-user-manual-3-25-14.pdf
• Direktlink zur deutschen Übersetzung:
http://wirsindeins.files.wordpress.com/2014/03/qeg_3_dt.pdf
• Das Forum zum Austausch der Entwicklergruppen:
http://cicu.eu/index.php/startseite
• QEG Webseite eines Mitglieds der Frankfurter Gruppe:
http://www.minotech.de/forschung/raumenergiekonverter/qeg/
• Kontakt zu Toni zwecks Vernetzung:
qeg.de@arcor.de
Der Zugang zum Luxemburger Forum ist mit 3 Adressen unklar:
http://qeg.lu/
http://cicu.eu/
http://cicu.eu/wbb_forum/



>>>Auch bei diesem Kongress am 28./29.6 ist „QEG“ im Programm:
   =====================================================
   ”Universale Energietechnologien” – 28./29.6. 2014
   =====================================================

An der Schwelle eines neuen Zeitalters

Kongress vom Samstag, 28. Juni bis Sonntag, 29. Juni 2014

Sheraton München Airport Hotel
Freisinger Strasse 80, 85445 Schwaig-Oberding
   


Samstag, den 28. Juni 2014
   
   
   12.30 Uhr   Ankunft, Willkommens-Kaffee

   13.30 Uhr   Eröffnung und Überblick
      Adolf und Inge Schneider, Jupiter-Verlag, Zürich/CH

     14.00 Uhr   Raumenergie -Technik - an der Schwelle zum Raumenergie-Zeitalter
      Weltweit der vorteilhafteste Weg zur Nachhaltigkeit der Energieversorgung
   Prof. (em.) Dr. Dr. Dr.h.c. Josef Gruber, Ehrenpräsident der Deutschen Vereinigung
   für Raumenergie DVR, Hagen-Hohenlimburg/DE

     15.00 Uhr   Druckluft-Energiespeicher für stationäre und mobile Anwendungen
      Neue Erkenntnisse zur Symergie der Naturkräfte
      Arno Fimian, Künstler, Erfinder, Zollikerberg/Schweiz

   16.00 Uhr   Kaffeepause   

   16.30 Uhr   Mischdampf-Kraftwerk für eine nachhaltige Zukunft
      Das innovative Konzept der LESA GmbH zur Wärme und Stromerzeugung
      Gelia Lerche,  CEO, Gerhard Schaeffer, Physiker, LESA GmbH, Berlin

   17.30 Uhr   Hocheffiziente Keppe-Motor-Technologie mit Demo
      Neuartige eisenlose Permanentmagnet-Motoren mit Quermagnet-Rotoren
      Alexandre Frascari, Ingenieur Forschung & Entwicklung, KeppeMotor São Paulo/BR
      Rodrigo P. Angelico, Dir. International Business Department, KeppeMotor São Paulo/BR   
   
   19.00 Uhr   Abendessen

   20.30 Uhr   Autonome kinetische Kraftwerke zur Stromerzeugung - mit Demo!
      Effiziente Energiewandlung über Auftriebs- und Gravitationskräfte
      H.-Ulrich Gaedke, Geschäftsführer der ROSCH Innovations Deutschland GmbH, Asbach/DE


Ausstellung von Büchern, Demonstrationsmodellen und Produkten

Am Büchertisch steht einschlägige Literatur zur Verfügung, Referenten zeigen Ausstellungsmodelle und Produkte, über die sie zum Teil in ihren Vorträgen referieren, und beantworten Fragen der Besucher.



               Sonntag, den 29. Juni 2014

   
   09.35 Uhr   Das Geheimnis des Bessler-Rads
      Chancen für eine technische Umsetzung
   Elisabeth Lehmann, Dipl.-Mathematikerin, Präsidentin der Schweizerischen
   Arbeitsgemeinschaft für Freie Energie SAFE, Zürich/CH

   10.30 Uhr   Blauadler Foundation - Stitungserrichtung für innovative Technologien
      Gemeinnütziges Projekt für Entwickler, Forscher und Erfinder mit globaler Verantwortung
      Isabell Maria Birk, Dipl.-Ing., Studium "Energie und Umweltmanagement" u.a. Mitglied
      der DVR und der Ingenieure ohne Grenzen e.V.", Königstein im Taunus/DE

   11.00 Uhr   Energiewende mit innovativen Produkte für Wärme und Strom
      Kostengünstige Lösungen zur autonomen Energieversorgung für jedermann
      Hartmut Dobler, Geschäftsführer der E-Cat-Deutschland GmbH, Weinstadt/DE

     12.00 Uhr   Präsentation verschiedener Geräte

   12.30 Uhr   Mittagspause

   14.00 Uhr   Universelles Energiesparsystem NRG - mit Demo!
      Neuartiges elektromagnetisches Gerät zur Stromeinsparung   
      Pavel Elfimov,  CEO Aero GmbH, St. Petersburg/Russland

   14.45 Uhr   Neue Energietechnologien der NovaEnerTec AG
      Geräte zur Wärme- und Stromerzeugung zum Erwerb oder im Contracting/Leasing
      Adolf Schneider, Dipl.-Ing., VR-Präsident, Inge Schneider, VR, Schaffhausen/CH
      Dietz Freiherr von Hardenberg, Geschäftsführer, Speicher/CH

   15.30 Uhr   Kaffeepause
   16.00 Uhr   Quanten-Energie-Generator QEG - ein Open-Source-Projekt !
      Kopplung an das Quantenfeld über parametrische Resonanzverstärkung
      QEG-Projektgruppe

   17.00 Uhr    Revolutionäre Produkte zur Leistungssteigerung
      Einsatzmöglichkeiten im Wohnbereich, in Büro- und Industrieumgebungen
      Präsentation durch Überraschungsgäste

   18.00 Uhr   Schlusswort, Ende der Konferenz





Konferenzort:
Sheraton Munich Airport Hotel
Freisinger Strasse 80, 85445 Schwaig-Oberding
Tel.: 0049/(0)89 92722 0, Fax: 0049(0)89 92722 800
airportmuenchen@sheraton.com
sheratonmunichairport.com

Veranstalter/Anmeldung:
Jupiter-Verlag, Postfach 1111, CH 8032 Zürich
Tel. +41(0)44 252 77 33, Fax +41(0)44 252 77 36
e-mail: redaktion@jupiter-verlag.ch
www.jupiter-verlag.ch


Anmeldetalon mit Preisen

Talon bitte kopieren und ausfüllen und per Post oder Fax oder als Scan-Datei an den Jupiter-Verlag weiterleiten. Adresse und E-Mail sind unten angegeben.


Kongress vom 28./29. Juni 2014              Normal            Rentner/Stud.                                 [    ]                                    [     ]          
<   >   Teilnahmepreis für alle zwei Tage inkl.
             Tagungsunterlagen, Nachmittags-Kaffees,
    Verpflegung, exkl. Übernachtung           260.- Euro         210.- Euro   

<   >   Teilnahmepreis für alle zwei Tage inkl.
             Tagungsunterlagen und Nachmittags-Kaffees,
 exkl. Verpflegung und Übernachtungen        210.- Euro         170.- Euro   

<   >   Reduktion für Mitglieder DVR, ÖVR, SVR, SAFE   10%            10%

Einzeltage in Prozenten der Gesamt-Kongressgebühren aller Varianten
 
<   >     Samstag:    60%                  
<   >     Sonntag:      70%   
      
       
Einzelvorträge              
Eintritt an Tageskasse                       30.- Euro               25.- Euro
 
 
   
Achtung: 10% Frühbuch-Rabatt für Anmeldung bis 14. Mai 2014!

Informationen zum Abonnement des NET-Journals und Mitgliedschaften: 
www.borderlands.de  “NET-Journal”
Mitgliedschaft bei der DVR: http://www.dvr-raumenergie.de/about/member.html
Mitgliedschaft bei der ÖVR: http://www.oevr.at/association/members.html
Mitgliedschaft bei der SVR: http://www.svrswiss.org

Konferenzort:
Sheraton Munich Airport Hotel, Freisinger Strasse 80
85445 Schwaig-Oberding
Tel.: 0049/(0)89 92722 0, Fax: 0049(0)89 92722 800
airportmuenchen@sheraton.com
sheratonmunichairport.com
Bis 28.4.2014 sind Übernachtungen vom
Zimmerkontingent  “Jupiter” abrufbar

Veranstalter/Anmeldung:
Jupiter-Verlag, Postfach 1111, CH 8032 Zürich
Tel. +41(0)44 252 77 33, Fax +41(0)44 252 77 36
e-mail: redaktion@jupiter-verlag.ch
www.jupiter-verlag.ch 



Name: _______________________________   Vorname __________________________________
Strasse:_________________________________________________________________________
PLZ ___________  Ort: _____________________________________________________________
Telefon: _____________    Fax: __________________  E-Mail: _____________________________


Post scriptum:
   ****************************************************
   US Navy 'game-changer': converting seawater into fuel
   Wird die freie Energie zuerst wie so oft beim Militär Anwendung finden?
   US-Experten haben herausgefunden, wie man Kohlendioxid und Wasserstoffgas aus dem Meerwasser extrahieren kann. Dann wird unter Verwendung eines Katalysators ein „Gas-Flüssigkraftstoff“ synthetisiert. Sie hoffen, dass der Kraftstoff nicht nur in der Lage ist Schiffe sondern auch Flugzeuge anzutreiben. Da der Artikel vom 7. April 2014 stammt, denke ich, dass es kein Aprilscherz ist.
http://tinyurl.com/ppvevo6
   ****************************************************

       Freundliche Grüße von Rolf Keppler

           
             http://www.rolf-keppler.de
                   gute.ideen@gmx.de

Trionis

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #13 am: 20. April 2014, 20:38:05 »
Hallo ToniG,

grundsätzlich finde ich die Spendenaktion absolut richtig. Und wenn das ganz was werden soll dann muss man auch bereits sein eine Spende von 100 Euro auf sich zu nehmen. Denn 200 Leute a 100 Euro ergeben nach meiner Rechnung 20.000 Euro. Und ich meine schon, dass so viele Leute bei diesem brisanten Thema vorhanden sein sollten.
Allerdings wünsche ich mir mehr Transparenz in Form von Offenlegung sämtlicher Rechnungen, Anfragen, Angebote und der gleichen. Das schafft Vertrauen und zeigt die Ernsthaftigkeit mit der gearbeitet wird.
Es ist leider so, dass Spendengelder oft veruntreut werden.

Herzliche Grüße

Alexander Rosenmeier
Trionis

P.S.: ich werde diese E-Mail als Beitrag ins OEG Forum setzen.

Trionis

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Antw:QEG Generator in Deutschland
« Antwort #14 am: 20. April 2014, 22:01:10 »
Hallo Alexander,

 

ich habe in der Kontaktliste Unterscheidungen



20.04.2014
 Kontakte QEG.de
 
132
 Interessierte
 
31
 Gruppen
 
11
 Macher (Prototyp) ohne Gruppe
 
5
 Vernetzung
 
179
 Gesamt
 
 
 40 Prototypen
 

 

Interessierte möchten grob wissen, was los ist und wann wir was zeigen und sie ggf. was bestellen können (meine Definition). Zu dieser Gruppe gehörst du.

Gruppen: Hier sind die Sprecher einer Gruppe möglichst mit Ort und immer mit Mail vorhanden

Macher (Prototyp) ohne Gruppe, ist klar.

Gruppen erhalten Zugriff auf ein TeamDrive, in dem Informationen von allen zusammengetragen werden. Dies ist eine ‚Not’lösung, bis wir die Web-Werkzeuge haben, die wir uns wünschen. Gruppen und Macher werden auch zu Gesprächen eingeladen um Informationen auszutauschen. Ebenso ergeht es ‚Elektrikus’, wie dir & ‚Mechanikus’. Da wir dies bisher via Skype gemacht haben konnte ich dich nicht, wegen fehlender Kontaktdaten, einbeziehen.

 

QEF-Forum. Dann bitte auch meine Antwort!

Danke

Österliche Grüße

Toni