Autor Thema: Zitate zur Motivation am Weiterforschen  (Gelesen 3136 mal)

Mike

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Zitate zur Motivation am Weiterforschen
« am: 06. Juni 2014, 09:42:20 »
Guten Morgen ...

Ich habe einige Zitate meines Lieblings-Autors Robert Anton Wilson zusammengesucht, weil ich Sie sehr anregend finde.
Weiters glaube ich ich, dass für viele hier etwas passendes dabei ist, und den einen oder anderen Schmunzler erzeugt :-)
Ich kann seine Werke nur empfehlen, um ein offenes Weltbild zu fördern, zu erzeugen, zu bewahren und zu erweitern.

“Every fact of science was once Damned. Every invention was considered impossible. Every discovery was a nervous shock to some orthodoxy. Every artistic innovation was denounced as fraud and folly. The entire web of culture and "progress," everything on earth that is man-made and not given to us by nature, is the concrete manifestation of some man's refusal to bow to Authority. We would own no more, know no more, and be no more than the first apelike hominids if it were not for the rebellious, the recalcitrant, and the intransigent. As Oscar Wilde truly said, "Disobedience was man's Original Virtue."”

“Intelligence is the capacity to receive, decode and transmit information efficiently. Stupidity is blockage of this process at any point. Bigotry, ideologies etc. block the ability to receive; robotic reality-tunnels block the ability to decode or integrate new signals; censorship blocks transmission.”

“I don't believe anything I write or say. I regard belief as a form of brain damage, the death of intelligence, the fracture of creativity, the atrophy of imagination. I have opinions but no Belief System ”

“There are periods of history when the visions of madmen and dope fiends are a better guide to reality than the common-sense interpretation of data available to the so-called normal mind. This is one such period, if you haven't noticed already.”

“...an optimistic mind-set finds dozens of possible solutions for every problem that the pessimist regards as incurable.”

“Belief is the death of intelligence. As soon as one believes a doctrine of any sort, or assumes certitude, one stops thinking about that aspect of existence.”

“If you think you know what the hell is going on, you're probably full of shit.”

“I don't believe anything, but I have many suspicions.”

“...when dogma enters the brain, all intellectual activity ceases. ”

“The Bible tells us to be like God, and then on page after page it describes God as a mass murderer. This may be the single most important key to the political behavior of Western Civilization.”

"Elohim, the name for the creative power in Genesis, is a female plural, a fact that generations of learned rabbis and Christian theologians have all explained as merely grammatical convention. The King James and most other Bibles translate it as "God," but if you take the grammar literally, it seems to mean "goddesses." Al Shaddai, god of battles, appears later, and YHWH, mispronounced Jehovah, later still."

“...reality is always plural and mutable.”

“We look for the Secret - the Philosopher's Stone, the Elixir of the Wise, Supreme Enlightenment, 'God' or whatever...and all the time it is carrying us about...It is the human nervous system itself.”

“Is," "is," "is" — the idiocy of the word haunts me. If it were abolished, human thought might begin to make sense. I don't know what anything "is"; I only know how it seems to me at this moment.”

“under the present brutal and primitive conditions on this planet, every person you meet should be regarded as one of the walking wounded. we have never seen a man or woman not slightly deranged by either anxiety or grief. we have never seen a totally sane human being.”

“We all see only that, which we are trained to see.”

“Human beings live in their myths. They only endure their realities.”

“It only takes 20 years for a liberal to become a conservative without changing a single idea.”

“Anyone in the United States today who isn't paranoid must be crazy.”

“Horror is the natural reaction to the last 5,000 years of history.” 

“On a planet that increasingly resembles one huge Maximum Security prison, the only intelligent choice is to plan a jail break.”

“The future is up for grabs. It belongs to any and all who will take the risk and accept the responsibility of consciously creating the future they want.”

“Only the madman is absolutely sure.”

“Reality is what you can get away with.”

“Human society as a whole is a vast brainwashing machine, whose semantic rules and sex roles create a social robot.”

“We're trapped in linguistic constructs ... all that is is metaphor.”

“The shock of discovering that most of the power in the world is held by ignorant and greedy people can really bum you out at first; but after you've lived with it a few decades, it becomes, like cancer and other plagues, just another problem that we will solve eventually if we keep working at it.”

Schönen Tag wünsche ich allen :-)
LG Mike

albert

  • Globaler Moderator
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Antw:Zitate zur Motivation am Weiterforschen
« Antwort #1 am: 06. Juni 2014, 12:57:21 »
Das ist großartig, und ich unterschreibe jeden dieser Sätze.

Wir haben schon Probleme, wenn wir einen Versuch mit dem QEG machen. Wir sehen was, hören was, und das Gehirn fällt sofort in einen Modus der Mustererkennung.
Mit offenen Sinnen hinschauen und dann hilft manchmal nur, das genaue Gegenteil von dem zu denken, was der einfache Weg ist.
Nachdenken und Grübeln hilft nicht immer weiter. Ich liebe die Intuition. Wieviele Erfindungen sind entstanden, weil jemand eine Intuition hatte und aus den bekannten Mustern auf einmal eine neue Erklärung auftauchte. Oder weil der Zufall mitspielt.

Daher sind Experimente durch nichts zu ersetzen. Und Deine oben abgedruckten Zitate sollten DinA3 über der Werkbank hängen!

Ich verabschiede mich jetzt in den Urlaub, aber das Paket an Fragen um den QEG werd ich mitnehmen!
« Letzte Änderung: 06. Juni 2014, 13:01:03 von albert »

Thorsten

  • Gast
Antw:Zitate zur Motivation am Weiterforschen
« Antwort #2 am: 07. Juni 2014, 11:45:46 »
Meine Motivation ist im Grunde gut beschrieben von Viktor Schauberger:

Zitat
"Soweit die Geschichte zurückreicht, lässt sich feststellen, dass alle Menschen, die sich mit der Klärung des Rätsels Wasser befassten, auf das Erbittertste bekämpft wurden. Alle Andeutungen, die wir in uralten Büchern finden und die uns das Wesen des Wassers erklären, sind schon in den nächsten Auflagen ausgemerzt worden. Die Wahrung des Wassergeheimnisses ist auch ein Mittel, um dem Gelde die Zinskraft zu sichern. Der Zins gedeiht nur in der Mangelwirtschaft.

Ist das Problem der Wasserentstehung gelöst und wird es dann möglich, jedes Wasserquantum und jede Wasserqualität an beliebigen Orten herzustellen, ist man in der Lage, ungeheure Wüstenflächen wieder urbar zu machen, wird der Kaufwert der Nahrung und zugleich der Kaufwert der Maschinenkraft auf ein solches Minimum gesenkt, dass es sich nicht mehr lohnt, damit zu spekulieren. Nahrungsfreiheit und kostenlose Maschinenkraft sind so umstürzende Begriffe, dass das gesamte Weltbild und auch alle Weltanschauungen eine Veränderung erfahren werden.

Die Wahrung des Geheimnisses Wasser ist daher das größte Kapital des Kapitals und aus diesem Grunde wird jeder Versuch, der dieser Klärung dient, rücksichtslos im Keim erstickt."

Wasser, Nahrung, Luft und Medizin etc. muss wieder frei von Gentechnik und Giften werden, und das geht nur, wenn der Zwang von Rationalisierung durch Zinsen wegfällt, und das erreichen wir nur durch OU

Antw:Zitate zur Motivation am Weiterforschen
« Antwort #3 am: 14. Juni 2014, 12:19:36 »
Auszug von Viktor Schauberger:

"Soweit die Geschichte zurückreicht, lässt sich feststellen, dass alle Menschen, die sich mit der Klärung des Rätsels Wasser befassten, auf das Erbittertste bekämpft wurden. Alle Andeutungen, die wir in uralten Büchern finden und die uns das Wesen des Wassers erklären, sind schon in den nächsten Auflagen ausgemerzt worden. Die Wahrung des Wassergeheimnisses ist auch ein Mittel, um dem Gelde die Zinskraft zu sichern. Der Zins gedeiht nur in der Mangelwirtschaft.

Ist das Problem der Wasserentstehung gelöst und wird es dann möglich, jedes Wasserquantum und jede Wasserqualität an beliebigen Orten herzustellen, ist man in der Lage, ungeheure Wüstenflächen wieder urbar zu machen, wird der Kaufwert der Nahrung und zugleich der Kaufwert der Maschinenkraft auf ein solches Minimum gesenkt, dass es sich nicht mehr lohnt, damit zu spekulieren. Nahrungsfreiheit und kostenlose Maschinenkraft sind so umstürzende Begriffe, dass das gesamte Weltbild und auch alle Weltanschauungen eine Veränderung erfahren werden.

Die Wahrung des Geheimnisses Wasser ist daher das größte Kapital des Kapitals und aus diesem Grunde wird jeder Versuch, der dieser Klärung dient, rücksichtslos im Keim erstickt."

------------------------------------------------------------------------------------------

Und alles was zur Aufdeckung der Machenschaften der KABALE dient, die diejenige ist, welche alle Unterdrückungsmechanismen des Kraftwerks Wasser und anderer sinnvoller Dinge beherrscht, wird hier im Forum so erbittert bekämpft, das man einen User, nämlich mich,  hier öffentlich an den Pranger stellt. Daher immer schön erst vor der eigenen Haustüre kehren
« Letzte Änderung: 15. Juni 2014, 10:50:38 von Hucky, gelernter Münchner zensierter Benutzer, nie aufgebend »
ES GIBT NICHTS SCHWIERIGERES ALS BEI SICH SELBST ANZUFANGEN
Bekennender Anti- Darwinist und Gegner Einsteins

Simfab

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Antw:Zitate zur Motivation am Weiterforschen
« Antwort #4 am: 04. Juli 2014, 14:11:37 »
In der Werkstatt auf einer verstaubten Pinwand im Eck:

Mut

Was keiner wagt, das sollt Ihr wagen.
Was keiner sagt, das sagt heraus.
Was keiner denkt, das wagt zu denken.
Was keiner anfängt, das führt aus.
Wenn keiner ja sagt, sollt Ihrs sagen.
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben.
Wenn alle mittun, steht allein.
Wo alle loben, habt bedenken.
Wo alle spotten, spottet nicht.
Wo alle geizen, wagt zu schenken.
Wo alles dunkel ist, macht Licht.

Zenetti

Liebe Grüße
Simfab
« Letzte Änderung: 04. Juli 2014, 14:17:08 von Simfab »