Autor Thema: Sammelbestellungen für die Region Bayern  (Gelesen 12721 mal)

TeslaTech

  • Administrator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Sammelbestellungen für die Region Bayern
« am: 11. April 2014, 14:17:38 »
Liebe QEG-Interessenten,

hier soll eine Liste entstehen Wer alles den Ringkern(gewickelt) bestellen möchte.
Wenn ich weiß wie viel Stück geordert werden sollen werde ich Angebote einholen.
Wir können das auch über private Nachrichten machen falls das nicht die ganze Welt lesen soll.

Es wird auch in kürze ein regionaler Skype-Chat Raum für Bayern entstehen. Eine Zusammenarbeit mit anderen
Organisationen bzw. CICU's ( qeg.lu und cicu.eu) ist wichtig trotzdem sollte man bei den Sammelbestellungen das ganze irgendwie eingrenzen.
Außerdem ist die Liste von ToniG bereits unterwegs.
Deshalb soll aus diesem Anlaß hier Jeden die Möglichkeit gegeben werden bei einer neuen Bestellung dabei zu sein.
Ich werde jedoch einige Tage warten um genügend Leute zusammen zu kriegen damit wir den Preis pro Ringkern ordentlich drücken können.

Über Vorschläge würde ich mich freuen. :-)

Viele Grüße

TeslaTech

Wodka

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Licht und Liebe
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #1 am: 11. April 2014, 19:00:24 »
Hallo TeslaTech! Dies finde ich einen wichtigen Schritt, gemeinsam die Sache angehen.
Gerne beteilige ih mich an einer Sammelbestellung. Hat schon jemand einen Generator dieser Bauart live gesehen? Wer übernimmt die Bestellung. Ich könnte mir ein persönliches Treffen aller Interessenten in der Region vorstellen, um eine ganzheitliche Abwicklung sinnvoll organisieren zu können. Wir kommen auch aus Bayern, genauer aus Franken. Unser berufliches Tätigkeitsfeld liegt in der Planung von elektrischen Anlagen. Danke!

TeslaTech

  • Administrator
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #2 am: 11. April 2014, 20:08:19 »
Hallo TeslaTech! Dies finde ich einen wichtigen Schritt, gemeinsam die Sache angehen.
Gerne beteilige ih mich an einer Sammelbestellung. Hat schon jemand einen Generator dieser Bauart live gesehen? Wer übernimmt die Bestellung. Ich könnte mir ein persönliches Treffen aller Interessenten in der Region vorstellen, um eine ganzheitliche Abwicklung sinnvoll organisieren zu können. Wir kommen auch aus Bayern, genauer aus Franken. Unser berufliches Tätigkeitsfeld liegt in der Planung von elektrischen Anlagen. Danke!

Hallo Wolfgang herzlich Willkommen im QEG-Forum,

wenn Du nichts dagegen hast würde ich Dich gerne mit Wolfgang anstelle von Wodka ansprechen  ;)

Ich bin gerade dabei ein google doc spreadsheet anzufertigen. Das ist sowaß wie eine Excel Tabelle nur online bei google docs und dort kann man sogar einen chat integrieren.
Ich werde dann dieses Dokument allen Interessierten im Forum zugänglich machen, damit sich jeder eintragen kann der Lust an einer Sammelbestellung hat.

Viele Grüße

TeslaTech

ToniG

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #3 am: 11. April 2014, 21:46:44 »
Lieber TeslaTech, ich habe nun eine Liste von ca. 115 Interessierten und 24 Zusagen für eine Sammelbestellung und ca. 23 Gruppen.
Glaub mir, das was ich heute erfahren habe, wirft ein ganz interessantes Bild auf dieses Thema.

AndreaS

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #4 am: 12. April 2014, 10:51:27 »
Hallo!
Ich möchte mich gerne einer Gruppe in der Nähe von Stuttgart anschließen!!
Schöne Grüße  :D

Trionis

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #5 am: 12. April 2014, 11:45:24 »
Hallo Zusammen,

als gelernter Elektromaschinenbaumeister, sehe ich die Wicklung des QEG nicht als schwierig an. Natürlich benötigt man zur Herstellung des Blechpacketes professionelle Hilfe. Aber das Wickeln kann auch Notgedrungen in Handarbeit erledigt werden. Besser wäre natürlich eine Sonderwinkelmaschine für Ringkerne. Diesbezüglich kenne ich einige Elektromaschinenbaufirmen die uns weiterhelfen können. Deshalb bin ich der Meinung das bei einem konkreten Treffen wie am 21.04.2014 in 83132 Pittenhart-Oberbrunn im Chiemgau/Bayern, Nähe Kosterseeon um ab 18:00 Uhr eine bessere Abstimmung möglich wäre. Also konkret zur Handlung schreiten und durch Kompetenzteams die Lösung einer "gut" funktionierenden QEG Maschine realisieren.

Herzliche Grüße

Trionis

Äon

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #6 am: 12. April 2014, 19:22:51 »
Hallo
Die Einfuhrumsatzsteuer käme noch drauf (19%) Kann man leider nicht umgehen.
Hat jemand geprüft, welche Trafobleche von Torelco verwendet werden? Das scheint kritisch zu sein. Auch die Isolierung muß wirklich gut sein, die Taiwaner hatten damit ja schon einmal Pech. Aber im Grunde wäre der Preis schon mal nicht schlecht, wenn man mal die Materialpreise bedenkt für Blech und Cul.
LG
Ä.

dieter von Bad wildungen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #7 am: 14. April 2014, 21:37:21 »
Fracht 650 Dollar, Zoll und Einfuhr 19% auf den Gesamtpreis, 2990$ kostet Stator gewickelt bei Terelco.
Habe hier in Deutschland Lieferanten für Stator, Preis kommt noch, und 2 Wickelfirmen. Aus einer Hand ist es noch nciht möglich, weil bei Thyssen Coils von 10to und 20 to abgenommen werden müßten.
Kondensatoren können über mich bezogen werden, 2,5µF 2000V bei 12 Stück 50€ ab 200 geht der Preis nach unten.
Die Exiter Coil ist auch angefragt Preis gebe ich noch bekannt. Wird gewickelt auf HT Rohr aus dem Baumarkt. Acryl ist zu teuer und nicht notwendig.
Meine E-Mail  lbt-technik@t-online.de
Bestelle diese Woche Kondensatoren. Lieferzeit ca 3 Wochen. Stator ist umgezeichnet auf 400 mm glatte Maße zusanmmen mit Rotor.
In dem Schaltplan fehlt ein Gelichrichter, weil DC Motoren nicht direkt mit AC laufen. In keinem Film von Hope Girl ist eine Exiter Spule verbaut. Auch steht in Plan, daß am Ausgang 230 V 400Hz sind. Wir haben hier Netze mit 50 Hz. Bei Lampen ist das egal, aber bei Motoren, Hifi Anlagen, Külanlagen etc gibt das bestimmt Probleme.
Wird wahrscheinlich noch ein Frequenzumrichter am Ausgang benötigt werden. Die Testläufe werden es zeigen.
Grüße
dieter ;)

fakuenergie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #8 am: 15. April 2014, 13:48:48 »
Hallo!
Ich möchte mich gerne einer Gruppe in der Nähe von Stuttgart anschließen!!
Schöne Grüße  :D

oneworld

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #9 am: 23. April 2014, 13:34:18 »
Hallo,
um den Preis günstig zu gestallten habe ich eventuell eine günstige Laserfirma gefunden, die entsprechendes Know How hat:
http://www.meliorlaser.hu/de/referenzen/fallstudien/129-dinamolemez-lezervagassal.html
(Keine Eigenwerbung, habe die Fa. im Netz gefunden)
LG an alle QEG infizierte  :)
Oneworld

jeal1204

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • E-Technik-Ing. und Elektroniker
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #10 am: 23. April 2014, 15:58:17 »
Hallo zusammen,
ihr seid ja sehr eilig unterwegs mit Beschaffung und Aufbau vom Ringkern.

Tesla war ja ein paar Jahrzehnte in der Energie- und EM-Feld-Thematik unterwegs und dürfte auch theoretisch (Berechnung) sehr fit gewesen sein. Ist unser bisheriges Wissen gegenüber dem von Tesla ausreichend, um z.B. den QEG in den Overunity-Bereich zu bringen? Hat jemand ein zu QEG besser passendes Patent von Telsa gefunden, als das in der Anleitung von Hopegirl (Patent Nr. 511.916) --> siehe dazu mein Kommentar:
Antw:Patent-Frage
« Antwort #6 am: 22. April 2014, 00:06:17 »

Ein paar Fragen zur Besinnung und Bestärkung, auf dem richtigen Weg unterwegs zu sein:

Sind euch "Bestellern" außer der geometrischen Zeichnung vom Ringkern und der Windungszahlen auch alle anderen Parameter zur Ringkerntrafoherstellung bekannt?

Werden diese Daten irgendwo gesammelt und abgelegt?

Werden die Parameter auch mal überschlägig nachgerechnet und verifiziert/plausibilisiert?

Welche Spannungen, Ströme, Frequenzen und magnetischen Flüsse werden vorraussichtlich im QEG-Aufbau erreicht?

Welche Drahtstärken und Isolationsschichtdicken resultieren daraus?

Werden Kern und Wicklungen mit Epoxidharz versiegelt (--> Einfluss auf Spannungs- und Vibrationsfestigkeit)?

Gibt es zwischengewickelte Schirmlagen?

Werden Zwischenanzapfungen an den Wicklungen vorgesehen?

Wie wird die Gleichheit/Symmetrie der Spulenpaare erreicht?

Ist Wicklungssinn im Zusammenhang mit der QEG-Funktion eindeutig und klar?

Wird die Exiter-Spule gleich mit in Auftrag gegeben? Sind ihre Parameter genau bekannt?
Diese Sule ist m.E. der "Schlüssel zum Glück". Wenn überhaupt, dann stellt ihr Schwingkreis die Kopplung zum Quantenfeld (was auch immer das konkret ist) her.

Fallback-Lösung:
Falls sich später der erhoffte/propagierte QEG-Overunity-Effekt nicht einstellen sollte, können die teuren und gewickelten Ringkerne noch immer als "gewöhnlicher Stromgenerator" verwendet werden, indem der Rotor mit Erregerwicklung und Schleifringen aufgerüstet oder durch einen Permantenmagneten ausgetauscht wird.


Weiter geht's!
VG Jens





Guido

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #11 am: 01. Mai 2014, 10:50:26 »
Hallo Teslatech

Bin gestern erstmalig auf diesen Blog aufmerksam geworden und haben uns auch gleich vorgestellt .
Wir sind 2 Elektriker mit etwas Geraetebauerfahrung und einigen Kontakten zur Industrie am Bodensee in der Schweiz (Dreilaendereck suedlich von Lindau) und suchen sowohl die Zusammenarbeit mit anderen oder Anschluss an eine Gruppe. Auch wir haben ausschliesslich den Wunsch alles ehrlich und oeffentlich jederzeit zugaenglich zu halten ohne eigene wirtschaftliche Interessen, einfach zu Gunsten des gesamten Planeten, weil die Zeit dafuer jetzt reif ist. Auch wir haben Zugang zu Werkstaette in einem kleinen Geraetbaubetrieb und koennten vielleicht damit etwas einzubringen.
Auf jeden Fall moechten wir es mit anderen zusammen bauen und auch alles transparent machen und vielleicht einige Leute aus verschiedenen Richtungen hoffentlich mit vielen abweichenden Ideen in Zusammenarbeit fuer das Gesamtwohl dazubringen. Wir ebenfalls auch einen Kern und die Wicklungen.
Meine persoenliche Idee waere die Bleche fuer den Kern und den Rotor zu lasern und beschichten zu lassen und danach entweder zu kleben oder vielleicht sogar mit robusten Kunststoffschrauben zu verschrauben, da die Erwaermung ja nur gering sein soll.
Hab aber noch wenig Erfahrung mit Hochspannung (gehoert dass bis 20KV moeglich sind) und damit hoher Isolationswert der Wicklung notwendig wird um das Durchbrennen zu verhindern.
Fuer die Regelung oder deren Vereinfachung haben wir ebenfalls einige Ideen
Auf jeden Fall besteht unser Wunsch QEG nicht allzuweit von hier entfernt bauen zu koennen um persoenlich dabei zu sein und uns angemessen zu beteiligen mit Arbeit und den Kosten.   
Als Gruppe haetten wir auch die Moeglichkeit mit den Erfindern direkt zu kooperieren und auszutauschen fuer rascheren Erfolg.
Was meinen Sie dazu.


Gruss


Guido

Guido

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Sammelbestellungen und Gruppenbildung und Kontakt zu Erfinder
« Antwort #12 am: 01. Mai 2014, 11:33:15 »
Hallo Teslatech (und andere hier auf dem Blog)
Hab noch etwas vergessen in meiner Antwort vor ein paar Minuten.
Meiner Meinung nach sollten wir uns mehr buendeln bzw. soviele zusammen wie moeglich zusammenarbeiten um zuerst nur einen Prototypen gemeinsam machen um danach mit einem zweiten die Fehler des ersten auszumerzen, danach sogar einen dritten. Das wuerde fuer uns uns weit billiger und weit sicherer fuer den Erfolg.
Das Ziel ist ja etwas fuer alle (hier auf dem Planeten) zu machen. Zuvor koennten wir aber eine groessere Gruppe formieren und dann als erstes in Verbindung mit den anderen 3 Gruppen von USA Taiwan und evtl. Marokko treten. Die Erfinder sind ja gewillt zu helfen.
Ich waere auch bereit (vielleicht andere auch) mich an allfaelligen Kosten fuer direkte Mithilfe der Erfinder zum Bau (Flug nach Europa) zu beteiligen oder einen funktionierenden exakt 1:1 zu kopieren (mit den identischen Bauteilen). Denke das waere das Einfachste. Danach koennten wir bestehende Fehler beseitigen.
Meiner Meinung nach fehlen im Moment noch zuviele Angaben ueber die notwendigen Bauteile wie die Spannungsfestigkeit der Spulen. Weiter ein Kriterium fuer die Kosten: Zuerst ein masstaeblich weit kleineres bauen wegen der Kosten und erst danach groessere. 
Ich moechte hier noch vermerken, dass gemaess Video (wenns stimmt), in Taiwan etwa 170 Leute in der Gruppe fuer den Erfolg beigetragen haben.
Lieber Gruss an alle
Guido

Martin St.

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #13 am: 07. Mai 2014, 12:14:57 »
Hallo zusammen

Bin Elektromeister und als solches Sälbständig Tätig in der Deutschland, Schweiz und Frankreich.

Wir das sind meine Brüder und ich (raumfabrikbasel.ch und raumfabrikweil.de) möchten sich beteiligen an dem Bau des QEG!

Ich selbst bin am suchen nach geeigneten Lieferanten für die bauteile des QEG würde mich auch einer sammelbestellung anschliesen für zwei QEG

Leider gibt es noch keine Liste der Lieferanten!

würde mich sehr freuen wenn jeder doch das veröfentlichen könnte was er schon an Lieferanten gefunden hat.

Würde mich freuen über einen Lieferanten für die Kondensatoren (leider sehr schwer zu bekommen)

Liebe Grüße

Martin@raumfabrikweil.de

Alfons

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Antw:Sammelbestellungen für die Region Bayern
« Antwort #14 am: 16. Mai 2014, 11:28:36 »
Hallo Martin,
Kondensatoren-Quelle: auf Seite 1 in diesem Block bietet sich hier der Dieter an (14.5.14  21:37:21):
"Kondensatoren können über mich bezogen werden, 2,5µF 2000V bei 12 Stück 50€ ab 200 geht der Preis nach unten.
... Meine E-Mail  lbt-technik@t-online.de"

@ An alle im Forum:
==============
hat jemand schon (nach dieser langen Zeit) eine Liste für Bezugsquellen von Trafoblech, Cu-Lackdraht, DC-Motor, ... und all die Materalien und Dienstleistungen zusammengestellt?

Wenn JA, dann bitte her damit oder den Link hier einstellen.

Ich bin gerade dabei zusammen mit Forum-Freunden Trafoblech/-folie zu bestellen - will sich da noch jemand mit dranhängen?

Danke!
Alfons